1. Startseite
  2. Video
  3. Hakenkreuz-Glocke in Faßberg ist Geschichte

Video

26.09.2019

Hakenkreuz-Glocke in Faßberg ist Geschichte

Video: dpa

Wie umgehen mit dem Erbe aus der NS-Zeit? Darüber gibt es in vielen Städten in Niedersachsen Streit. Als vor einigen Jahren Glocken mit Hakenkreuzen in den Fokus rückten, begann auch in Faßberg der Streit.

Faßberg, 26.09.19: Faßbergs Hakenkreuz-Glocke liegt jetzt auf dem Dachboden, denn die Michaelkirche in dem niedersächsischen Ort hat nun Ersatz angeschafft. 10 000 Euro hat die neue Glocke gekostet, an der Planung war die ganze Gemeinde beteiligt. Aus der alten Glocke soll ein Mahnmal werden. O-TON Rudolf Blümcke, Pastor "Die Glocke wird einen zentralen Ort bekommen im Gebäude der Kirche. Da gehört sie hin. Um zu dokumentieren in welcher Zeit und in welchem Geist, dieser Ort entstanden ist." Das Dorf Faßberg entstand in den 30er Jahren durch den Bau eines Fliegerhorstes. Mit der feierlichen Einweihung der Glocke am Sonntag wird der vorläufige Schlussstrich unter einen Streit gezogen, der die kleine Kirchengemeinde mehrere Jahre beschäftigt hat. Es ging darum, wie man mit den Hinterlassenschaften aus der Nazizeit umgehen sollte.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren