1. Startseite
  2. Video
  3. Hessens Polizei bekommt 1500 neue G38-Gewehre

Video

10.08.2019

Hessens Polizei bekommt 1500 neue G38-Gewehre

Video: dpa

Für mehr Durchschlagskraft im Kampf gegen Terror und Schwerverbrecher wird die hessische Polizei mit 1500 neuen G38-Gewehren ausgestattet. Bei der Aus- und Fortbildung kommt zunehmend moderne Technik zum Einsatz.

Wiesbaden, 10.08.19: Für mehr Durchschlagskraft im Kampf gegen Terror und Schwerverbrecher wird die hessische Polizei mit 1500 neuen G38-Gewehren ausgestattet. Die Waffen sollen vom Frühjahr 2020 an ausgeliefert werden. Kostenpunkt inklusive Übungswaffen und Reinigungsutensilien: Zehn Millionen Euro. Auch bei der Aus- und Fortbildung der hessischen Polizei kommt zunehmend moderne Technik zum Einsatz. Bei einer Anti-Terror-Übung wurden die neuen Einsatzmöglichkeiten gezeigt. Mit Hilfe von Lasertechnik wurde erprobt, welche Taktik beispielsweise sinnvoll ist, wenn es in einem Gebäude zu Schusswechseln kommt. Bei dem Szenario kommt auch ein ferngesteuerter Entschärfungsroboter zum Einsatz. Für Übungen mit verschiedenen Schusswaffen oder auch Elektro-Tasern gibt es einen mobilen Laser-Schießstand. Bei ihren Einsätzen sollen die Beamten künftig mit Hilfe der mobilen Version der Analysesoftware "hessenDATA" besser vernetzt werden. Die Analyseplattform verknüpft bereits vorhandenes Wissen beispielsweise aus Polizeidatenbanken und bereitet es für die Polizei auf.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren