1. Startseite
  2. Video
  3. Impeachment: Neue öffentliche Anhörungen gegen Donald Trump

Video

19.11.2019

Impeachment: Neue öffentliche Anhörungen gegen Donald Trump

Video: dpa

Die US-Demokraten treiben die Anhörungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump voran. Alleine am Dienstag sollen vier Zeugen im Repräsentantenhaus aussagen. Auch Trump selber schließt nicht aus, Fragen zu beantworten.

Washington, 19.11.19: Im

US-Repräsentantenhaus

beginnt die nächste Runde öffentlicher

Anhörungen

für ein mögliches

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Amtsenthebungsverfahren

gegen US-Präsident

Trump

. Über den Tag verteilt sollen insgesamt vier Zeugen aussagen: zunächst

Jennifer Williams

, Mitarbeiterin von US-Vizepräsident

Mike Pence

, und

Alexander Vindman

, Mitarbeiter des Nationalen Sicherheitsrates. In einer zweiten Sitzung folgt die

Befragung

von

Kurt Volker

, dem früheren US-Sonderbeauftragten für die

Ukraine

, und

Tim Morrison

, der bis vor kurzem noch für den Nationalen Sicherheitsrat arbeitete. Alle vier hatten zuvor bereits hinter verschlossenen Türen ausgesagt. Die Demokraten im

US-Repräsentantenhaus

treiben die Ermittlungen gegen

Trump

voran. Sie werfen ihm vor, sein Amt missbraucht zu haben, um

Kiew

zu drängen, sich zu seinen Gunsten in den US-Wahlkampf einzumischen. Es besteht der Verdacht, dass

Trump

Militärhilfe an die

Ukraine

als Druckmittel einsetzte.

Trump

kritisiert die Impeachment-Ermittlungen als "Hexenjagd", als rein politisch motivierte und hochgradig unfaire Kampagne gegen ihn. Das

Repräsentantenhaus

hatte in den vergangenen Wochen nicht-öffentlich bereits zahlreiche hochrangige Regierungsmitarbeiter zu der Affäre befragt. In der vergangenen Woche sagten Zeugen erstmals auch öffentlich aus.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren