1. Startseite
  2. Video
  3. Kinostarts der Woche

Video

13.08.2019

Kinostarts der Woche

Video: dpa

Quentin Tarantinos vorletzter Kinofilm kommt diese Woche ins Kino, dazu die Rückkehr der sprechenden Spielzeuge und ein Filmklassiker, bei dem noch alles gut war!

Berlin, 13.08.19: Ok, man hörts glaub ich, dieser Film ist nicht ganz taufrisch! Aber eine Legende!! Ton Mit dem Schatz im Silbersee begann die Reihe der erfolgreichen deutschen Karl-May-Abenteuerklassiker. Jetzt kommt er zurück in ausgewählte Kinos. Ton Grandiose kroatische Landschaften, pardon Wild-West-Landschaften natürlich! Unsterbliche Helden... Ton Kauzige Nebenfiguren Ton Und hier musste man nicht lange grübeln, wer Gut- und Böse ist! Oder wer gewinnt. Ton Eine sorgenfreie Kindheitserinnerung! Ton Apropos Kindheitserinnerung: Mit "Toy Story" begann 1995 der Siegeszug der computeranimierten Kinofilme - aber braucht es Teil 4? Ton Absolute Entwarnung - Toy Story 4 bietet wieder viele originelle Einfälle, rührend ernste Themen, einige durchaus gruslige Einlagen und tolle neue Figuren wie die Plastikgabel Forky, die sich für Müll hält. Ton Dazu schafft Pixar nochmal beeindruckendere Bilder - nur der deutsche Untertitel "Alles hört auf kein Kommando" dürfte wirklich in die Tonne. Ton / Forky Und dann haben wir noch Quentin Tarantinos neunten und angeblich ja vorletzten Film: "Once upon a time ... in Hollywood". Ton Angekündigt als Film über die berühmten Manson-Morde - ist das aber kaum ein Thriller - eher Tarantinos persönliches Poesiealbum - vollgestopft mit Zitaten und nostalgischen Erinnerungen aus der Hollywood-Ära, mit der Tarantino groß geworden ist. Ton Zu lang, manchmal zäh - aber Leonardo DiCaprio als verblassender Westernstar und Brad Pitt als sein Stuntdouble halten das 2 1/2-Stunden-Werk mit all ihrem Charisma und tollen Schauspieleinlagen zusammen. Ton Soweit die Kinotipps!´

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren