1. Startseite
  2. Video
  3. Lindner fordert mehr Meinungsfreiheit vor der Uni Hamburg

Video

11.11.2019

Lindner fordert mehr Meinungsfreiheit vor der Uni Hamburg

Video: dpa

FDP-Chef Christian Lindner wollte ursprünglich in den Räumen Universität sprechen. Das hatte ihm die Universität untersagt. Nun hat sich der Politiker für mehr politische Diskussionen an Hochschulen ausgesprochen.

Hamburg, 11.11.19: Nach den scharfen Debatten über Auftrittsverbote an deutschen Universitäten hat sich der FDP-Vorsitzende Christian Lindner für mehr politische Diskussionen an den Hochschulen ausgesprochen. O-Ton Christian Lindner, Vorsitzender der FDP "Ich werbe für den demokratischen Austausch, auch unterschiedlicher Meinungen, denn das macht eine Gesellschaft mit sich selbst auch friedlich. Ich glaube, wenn man unterschiedliche Meinungen gegeneinander stellen kann, profitieren alle davon." Lindner hatte am Montag bei einer Veranstaltung mit etwa 150 Studenten an der Universität Hamburg teilgenommen. Da die Universität dem Politiker einen Auftritt in ihren Räumen untersagt hatte, sprach Lindner vor dem Unigebäude. Die Universität hatte das Auftrittsverbot für Lindner damit begründet, dass die Überlassung von Räumen für Veranstaltungen mit parteipolitischer Ausrichtung explizit ausgeschlossen seien.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren