1. Startseite
  2. Video
  3. Lübecker Schilder-Wahnsinn: 161 Halteverbote in einer Straße

Video

28.06.2019

Lübecker Schilder-Wahnsinn: 161 Halteverbote in einer Straße

Video: dpa

Am Heiligen-Geist-Kamp in Lübeck säumen gleich 161 Halteverbotsschilder die beiden Seiten der vierspurigen Straße. Die ungewöhnliche Schilderparade sorgt für Verwunderung. Doch die Aktion hat einen bestimmten Grund.

Lübeck, 28.06.19: Lübeck geht auf Nummer sicher. Am Heiligen-Geist-Kamp säumen gleich 161 Halteverbotsschilder die beiden Seiten der vierspurigen Straße. Die ungewöhnliche Schilderparade sorgt für Verwunderung. Doch die Aktion hat einen bestimmten Grund. Eine Fahrbahnsanierung steht an. Und für die Vermessungsarbeiten durften am Straßenrand keine Autos parken, erklärt eine Sprecherin der Hansestadt. Das Problem: Die einzelnen Parkbuchten sind durch Bäume und Grünstreifen voneinander getrennt. Eine Beschilderung lediglich am Anfang und Ende des nicht durchgängigen Parkstreifens könnte daher missverständlich sein, sagte die Sprecherin. Die Lösung: Jede der Parkbuchten wurde einfach einzeln beschildert, jeweils am Anfang und am Ende der Parkbucht. Herausgekommen ist dieser skurril aussehende Schilderwald. Die eigentliche Straßensanierung soll etwa 15 Wochen dauern. Während dieser Zeit wird je Fahrtrichtung nur eine Spur zur Verfügung stehen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren