1. Startseite
  2. Video
  3. Maas in Kanada: Werbung für "Allianz der Multilateralisten"

Video

14.08.2019

Maas in Kanada: Werbung für "Allianz der Multilateralisten"

Video: dpa

Bundesaussenminister Heiko Maas ist zu Bsuch in Kanada. Dort will er sich für eine Stärkung der internationalen Zusammenarbeit einsetzen. Morgen geht es weiter in die Arktis.

Toronto, 14.08.19: Bundesaußenminister Heiko Maas will sich am Mittwoch bei seinem Kanada-Besuch für eine Stärkung der internationalen Zusammenarbeit einsetzen. Vor etwa einem Jahr hatte er eine sogenannte "Allianz der Multilateralisten" auf den Weg gebracht, in der Kanada ein wichtiger Partner ist. O-TON Heiko Maas "Ich glaube, das ist eine Gemeinsamkeit von Deutschland und Kanada, im Gegensatz zu den USA und China, bei uns spielen auch etische Fragen eine Rolle, die Beherrschbarkeit der künstlichen Intelligenz ist mit einer sehr vernünftigen Grundlage versehen, sowohl in Kanada als auch in Deutschland, da ähneln wir uns. Diejenigen, die ähnliche Grundlagen haben auch bei der Frage, was ist verantwortbar, können auch noch enger zusammenarbeiten." Das Netzwerk soll für eine von internationalen Organisationen und Abkommen geprägte Weltordnung und gegen nationale Alleingänge einstehen. Später reist der SPD-Politiker in den Norden Kanadas weiter, nicht ganz so klimafreundlich wie mit dem Rad, aber dem Klima auf der Spur. Morgen ist ein Besuch in der Arktis geplant. In Pond Inlet, einer Siedlung der indigenen Volksgruppe der Inuit mit nur 1300 Einwohnern, will er sich über die Folgen des Klimawandels informieren. Durch die Eisschmelze bahnen sich Konflikte zwischen den Anrainerstaaten unter anderem um Rohstoffe an.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren