1. Startseite
  2. Video
  3. Mit Wathose und Paddelboot - Spezialtour unter Tage

Video

09.01.2020

Mit Wathose und Paddelboot - Spezialtour unter Tage

Video: dpa

Eine Führung durch eine Höhle oder ein ehemaliges Bergwerk ist etwas Besonderes. Bei Sangerhausen aber gibt es in knapp 300 Metern Tiefe Touren für Hartgesottene. Es geht durch knietiefes Wasser und auf allen Vieren durch enge Gänge.

Wettelrode, 09.01.20: Diese Höhlentour ist nur etwas für Hartgesottene. Denn hier geht es tief in ein ehemaliges Bergwerk hinunter. Es wird schlammig, nass und teilweise ziemlich eng. Seit etwa 20 Jahren bietet das Museum "ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode" längere Exkursionen unter Tage an. Diese spezielle Tour gibt es erst seit kurzer Zeit. Die Besucher erwartet eine rund fünfstündige Tour. Erst einmal geht es mit der Grubenbahn voran. Jeder in der Gruppe trägt einen Helm mit Grubenlicht sowie eine Wathose. Die Bergleute schlugen hier vor über 130 Jahren stundenlang das Kupfererz mühsam aus der Wand. Der Untergrund ist matschig und die Helme stoßen immer wieder gegen die Decke des Ganges, denn die Höhe ändert sich ständig. Die kargen Wände sind mit einzigartigen, ineinanderfließenden Farben überzogen und lassen die Abenteurer staunen. Dann geht es für 350 Meter mit Paddelbooten weiter. Eine Besonderheit auf dieser Tour. Mit Hilfe einer leichten Strömung geht es zügig auf dem schmalen Wasserweg voran. Anschließend wird es richtig eng. Der Weg ist an dieser Stelle nur knapp 60 Zentimeter hoch. Auf allen Vieren kriechend geht es im extrem niedrigen Grubengang voran. Immer wieder berührt der Rücken die Decke. Doch die Mühe wird belohnt. Zum Abschluss erwartet die Gruppe in rund 300 Metern Tiefe ein herzhaftes Bergarbeiter-Essen mit Fettbroten, Kaffee und Grubenschnaps.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren