1. Startseite
  2. Video
  3. Niederbayern: Polizei ermittelt nach tödlichen Schüssen

Video

03.10.2019

Niederbayern: Polizei ermittelt nach tödlichen Schüssen

Video: dpa

In der Kleinstadt Abensberg ist am Mittwochabend ein Mann erschossen, ein weiterer durch Schüsse schwer verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst - doch ihr Motiv bisher völlig unklar.

Nach den tödlichen Schüssen und zwei Festnahmen im niederbayerischen Abensberg ermittelt die Kriminalpolizei zu den Hintergründen der Tat. Die Ermittler sicherten in der Nacht zu Donnerstag laut einem Polizeisprecher Spuren an den Tatorten, an denen am Mittwochabend ein Mann erschossen und ein weiterer schwer verletzt wurde. Das Motiv und die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass sich Tatverdächtige und Opfer kannten. O-Ton Günther Tomaschko, Polizei-Pressesprecher "Was die Kollegen vorgefunden haben, eine Person wurde offensichtlich zunächst von zwei Männern angegriffen und letztendlich dann mit einer Schusswaffe getötet." Der 39 Jahre alter Mann war gegen 18.00 Uhr auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt erschossen worden. Rund eine halbe Stunde später ist ein 46-Jähriger in der Nähe ebenfalls von Schüssen getroffen und schwer verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter - ein 30-jähriger und ein 41-jähriger Mann - waren zunächst mit einem Fahrzeug geflüchtet, dann aber von den Einsatzkräften festgenommen worden. Beide Opfer sind serbische Staatsangehörige, die Verdächtigen stammen aus dem Kosovo.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren