1. Startseite
  2. Video
  3. Ölpreise steigen nach Angriff auf Saudi-Arabien stark

Video

16.09.2019

Ölpreise steigen nach Angriff auf Saudi-Arabien stark

Video: dpa

Nach dem Drohnenangriff auf die größte Erdölraffinerie in Saudi-Arabien am Wochenende sind die Ölpreise am Montag stark gestiegen. Wird nun auch Benzin teurer?

Berlin, 16.09.19: Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien sind die Ölpreise deutlich gestiegen. In den ersten Handelsminuten am Montagmorgen waren die Preise für Öl bis zu 20 Prozent geklettert, bevor sie einen Teil des Anstiegs wieder abgaben. US-Präsident Donald Trump genehmigte die Freigabe von nationalen Ölreserven im Falle von Engpässen. Die Energieagentur IEA in Paris sieht zunächst keine Versorgungsprobleme. Vorerst seien die Märkte gut mit reichlich kommerziellen Beständen versorgt. Auch die Auswirkungen auf den deutschen Markt und für die Autofahrer hierzulande dürften sich nach Einschätzung des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) in Grenzen halten. Ein Verbandssprecher sagte auf Anfrage: "Aus Saudi-Arabien kommt kaum Öl nach Deutschland - 2018 war es ein Prozent. Eine Engpass-Gefahr beim Öl besteht für Deutschland also nicht." An den Tankstellen sind die Auswirkungen der Börsenausschläge noch nicht eindeutig erkennbar. Zwar stiegen bis mittags die bundesweiten Durchschnittspreise für Diesel und Superbenzin E10 um ein bis zwei Cent gegenüber dem Vortag. Da die Tankstellenpreise täglich mehrmals verändert werden und im Tagesverlauf oft sinken, ist das aber noch keine belastbare Tendenz.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren