1. Startseite
  2. Video
  3. Österreich: Polizei soll in Hitlerhaus ziehen

Video

20.11.2019

Österreich: Polizei soll in Hitlerhaus ziehen

Video: dpa

Um zu verhindern, dass das Geburtshaus von Adolf Hitler zu einem Wallfahrtsort für Nazis wird, geht Österreich einen ungewöhnlichen Weg. Das Haus soll eine Polizeistation werden.

Braunau am Inn

, 20.11.19: Dieses Haus im österreichischen

Braunau am Inn

ist das

Geburtshaus

von

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Adolf Hitler

. Der Umgang mit dem Gebäude stellt für

Österreich

seit mehr als 70 Jahren eine Herausforderung dar. Künftig soll das Haus von der

Polizei

genutzt werden. Laut österreichischem

Innenministerium

sollen das Bezirkspolizeikommando und die Polizeiinspektion

Braunau

dort einziehen. Dafür wurde die Liegenschaft mit einer speziellen gesetzlichen Ermächtigung enteignet und der vormaligen Eigentümerin ein Entschädigungsbetrag gezahlt. Für eine Umgestaltung wurde nun ein EU-weiter Architektenwettbewerb gestartet. Die Vorschläge werden von einer unabhängigen Expertenjury bewertet. Mit einem Ergebnis des Wettbewerbs ist im ersten Halbjahr 2020 zu rechnen. Die Umgestaltung und der Einzug der

Polizei

sollen verhindern, dass das Areal zu einer Pilgerstätte für

Neonazis

wird. Innenminister

Wolfgang Peschorn

erklärte, der Umzug sei "ein unmissverständliches Zeichen dafür".

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren