1. Startseite
  2. Video
  3. Paddelsport mit Vierbeinern

Video

31.07.2019

Paddelsport mit Vierbeinern

Video: dpa

An vielen Badeseen kann man coole Sportarten ausprobieren. Eine davon ist das Stehpaddeln, das auch Stand-up-Paddling genannt wird. Und das geht sogar mit dem liebsten Vierbeiner des Menschen.

Steinhude, 31.07.19: An vielen Badeseen kann man coole Sportarten ausprobieren. Eine davon ist das Stehpaddeln, oder auch Stand-up-Paddling. Und hier am Steinhuder Meer sieht man regelmäßig auch Hunde auf dem Brett stehen. Stephanie Pohler ist Leiterin einer Stand-up-Paddling-Schule und bietet Kurse für Hunde und ihre Besitzer an. Und die Vierbeiner habe daran wohl viel Freude: O-TON Stephanie Pohler, Leiterin "Sup and Fun" "Hunde sind generell ja gerne bei ihrem Frauchen oder Herrchen und wenn die dann so dicht bei ihrem Herrchen oder Frauchen auf dem Board sein können, ist das für die Hunde meistens ein tolles Erlebnis. Warum subt man mit Hund? Weil es Spaß macht! Meistens macht es den Hunden Spaß, erst ist ein bisschen Gesinge an Bord, aber die Hunde gewöhnen sich dann ganz schnell dran, dass sie keine Aufgaben mehr haben, dass sie einfach auch mal entspannen können und einfach mal die Seele baumeln lassen können." Und das scheinen die tierischen Teilnehmer dieses Kurses auch genauso zu machen. Während Frauchen sich abmüht, gegen die Wellen anzukommen, wird unten auf dem Board entspannt. Doch wer jetzt Lust auf diesen gemeinsamen Spaß bekommen hat, sollte wissen, dass man erstmal allein sicher auf dem Board stehen können sollte, bevor man seinen Hund mitnimmt. Aber mit etwas Übung steht dem gemeinsamen Freizeitsport von Mensch und Tier nichts mehr im Wege.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren