1. Startseite
  2. Video
  3. Pastorinnen-Ehepaar auf dem Land: "Anders Amen" auf Youtube

Video

28.01.2020

Pastorinnen-Ehepaar auf dem Land: "Anders Amen" auf Youtube

Video: dpa

Ellen und Stefanie Radtke sind Pastorinnen und wohnen im niedersächsischen Eime. Doch nicht nur das: Die beiden sind ein Paar. Das die Verbindung queer und Kirche ganz einfach geht, zeigen die beiden mit ihrem Youtube-Kanal "Anders Amen".

Eime/Niedersachsen, 27.01.20:  O-TON Ellen Radtke, Pastorin & Mitgründerin "Anders Amen" "Hi! Willkommen mal wieder bei uns in Eime. Heute nehmen wir euch einmal mit bei einem Rundgang durch unser schönes Dorf." Die beiden Pastorinnen Ellen (35) und Stefanie Radtke (34) zeigen ihr Leben in und mit der evangelischen Kirche im Internet - und zwar auf dem Youtube-Kanal "Anders Amen". Bei YouTube folgen dem Pastorinnen-Ehepaar aus Eime bei Hildesheim bereits über 1200 Abonnenten. O-TON Ellen Radtke, Pastorin & Mitgründerin "Anders Amen" "Wir machen diesen Kanal vor allem deshalb weil, das was wir erlebt haben, dass das Ganze überhaupt kein Problem ist, auf dem Dorf queer zu sein - diese Erfahrung wollen wir einfach weitergeben. Und auch die schöne Erfahrung, die wir mit unserer Kirche gemacht. Dass wir auch da einfach angenommen worden sind, eingestellt worden sind und behandelt werden wie alle anderen im Pfarramt." Das lesbische Paar gibt einen Einblick in sein Leben auf dem Dorf, jeden Mittwochabend soll ein neuer Beitrag veröffentlicht werden. Zielgruppe nach Angaben des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen-Bremen, der das Format produziert: vor allem junge Menschen. Und der Kanal kommt an: Die Einblicke in das Privatleben der beiden finden großen Anklang - nicht zuletzt in Eime selbst. O-TON Stefanie Radtke, Pastorin Eime "Es ist ja auch so ein bisschen Dorfprojekt inzwischen. Also unsere Jugend muss wirklich mitmachen. Wir haben gewisse Jugendliche, die wir vorbereiten auf Interiews und auch auf Vloggeschichten. Ja eigentlich ist es das Kirchenprojekt, unser Vlog." Stefanie Radtke ist Pastorin in Eime, Ellen arbeitet bei der Landeskirche in Hannover. Mit "Anders Amen" haben sie noch einiges vor. O-TON Stefanie Radtke & Ellen Radtke "Die Verbindung "queer-Kirche" geht total gut. Und das sollten alle wissen. Und das wollen wir zeigen."

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren