1. Startseite
  2. Video
  3. Schwere Knieverletzung: Bayern-Traum Sané wird operiert

Video

08.08.2019

Schwere Knieverletzung: Bayern-Traum Sané wird operiert

Video: dpa

Schock für Leroy Sané: Der Münchner Wunschspieler hat sich schwer am Kreuzband verletzt und muss operiert werden. Die Poker um den Königstransfer wird immer komplizierter. Platzt der Wechsel? Was ändert die Verletzung des Nationalspielers?

Der nervenaufreibende Transferpoker um Leroy Sané wird durch eine schwere Kreuzbandverletzung des Fußball-Nationalspielers noch komplizierter. Der erhoffte Königstransfer des FC Bayern München wird in der kommenden Woche am rechten Knie operiert. Der 23-Jährige wird nach dem Eingriff monatelang ausfallen, die Hinrunde dürfte damit gelaufen sein. Zuerst hatte die "Bild" über einen Anriss des Kreuzbandes berichtet, Manchester City machte dann die Knieverletzung öffentlich. Die Münchner hatten Sané zur großen Wunschlösung erklärt. Der 21-malige Nationalspieler soll nach der Ära von Franck Ribéry und Arjen Robben zusammen mit Kingsley Coman und Serge Gnabry auf den Flügeln die Zukunft prägen. Von Präsident Uli Hoeneß gab es am Donnerstag beim Teambesuch in Rottach-Egern keine Neuigkeiten zur Königspersonalie. Die Verletzung am vorderen Kreuzband des rechten Knies - zur Diagnose reiste nach Angaben von City ein Spezialist nach Manchester - dürfte nichts an der grundsätzlichen Einschätzung der Münchner über den Spieler ändern. Doch in jedem Fall wirft die neue Wendung Fragen auf. Lohnt angesichts der zu erwartenden Verletzungspause ein Transfer in diesem Sommer? Oder ist ein Zugang im Winter sinnvoller - wenn er dann noch möglich ist?

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren