1. Startseite
  2. Video
  3. Terror-Alarm in Kiew: Mann droht Brücke zu sprengen

Video

19.09.2019

Terror-Alarm in Kiew: Mann droht Brücke zu sprengen

Video: dpa

Großeinsatz nach Terror-Alarm in in der ukrainischen Haupstadt. Ein Mann droht mit der Sprengung einer Brücke - die Polizei rückt mit schwerem Gerät an.

Kiew, 19.09.19: Ein Mann hat in der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit seiner Drohung, eine Brücke in die Luft sprengen zu wollen, für Schlagzeilen gesorgt. Der 42-Jährige habe sich in der Nacht zum Donnerstag ohne Widerstand festnehmen lassen, teilten die Behörden mit. Gegen ihn werde nun ermittelt. Der bewaffnete Mann hatte damit gedroht, auf einer viel befahrenen Brücke über den Fluss Dnjepr einen Sprengsatz zu zünden. Die Polizei riegelte die Brücke daraufhin ab und rückte mit mehr als 300 Polizisten und schwerem Gerät an. Auf Videos der Einsatzkräfte war zu sehen, wie er zunächst eine Waffe aus dem Fenster seines Autos auf die Straße warf, dann durch die geöffnete Scheibe ausstieg und sich mit erhobenen Händen auf die Fahrbahn legte. Einen Sprengsatz fanden die Beamten nicht bei ihm. Am Donnerstag entschuldigte sich der Mann lokalen Medien zufolge: Er habe die Brücke nicht sprengen wollen. "Er wollte nur Aufmerksamkeit bekommen", so die Polizei. Er habe auf der Brücke gefordert, mit seiner Freundin zu sprechen. In der Hauptstadt gab es wegen der gesperrten Brücke lange Staus. Auch eine U-Bahnlinie fuhr nicht.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren