1. Startseite
  2. Video
  3. Tödliche Attacke auf Frau in Göttingen: Fahndung geht weiter

Video

27.09.2019

Tödliche Attacke auf Frau in Göttingen: Fahndung geht weiter

Video: dpa

Nach der tödlichen Attacke auf eine Frau in Göttingen sucht die Polizei in Niedersachsen weiter nach dem Tatverdächtigen. Es gibt eine heiße Spur - vorsorglich ist auch der Bahnverkehr eingestellt.

Göttingen/Elze, 27.09.19: Bei der Fahndung nach einem mutmaßlichen Mörder aus Göttingen konzentriert sich die Polizei derzeit auf den Ort Elze bei Hildesheim. Der Bahnhof des Ortes wurde gesperrt. Der 52 Jahre alte Mann soll am Donnerstag in Göttingen bei einem Streit eine Bekannte umgebracht haben. Zeugen, die dem 44 Jahre alten Frau helfen wollten, wurden laut Polizei ebenfalls von dem Täter attackiert. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge stach er das Opfer zunächst nieder, schlug dann mit einem Feuerlöscher auf die Frau ein, übergoss sie mit Benzin und zündete sie an. Die Ermittler veröffentlichten Fotos von dem Verdächtigen und warnten davor, ihn anzusprechen. Sie gehen davon aus, dass er noch immer bewaffnet ist.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren