Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Video
  3. Verkaufsstart des VW Golf eHybrid und Golf GTE

Video

26.11.2020

Verkaufsstart des VW Golf eHybrid und Golf GTE

Video: wesat-tv

Lokal emissionsfrei in der Stadt und große Reichweite auf Reisen mit der achten Generation elektrisiert Volkswagen den Golf mit gleich zwei neuen Plug-in Hybridversionen. Während der 204 PS starke Golf eHybrid auf einen möglichst hohen Komfort ausgelegt ist verspricht der 245 PS starke Golf GTE sportliche Performance.

Lokal emissionsfrei in der Stadt und große Reichweite auf Reisen mit der achten Generation elektrisiert Volkswagen den Golf mit gleich zwei neuen Plug-in Hybridversionen. Während der 204 PS starke Golf eHybrid auf einen möglichst hohen Komfort ausgelegt ist verspricht der 245 PS starke Golf GTE sportliche Performance. Im Vergleich zum Plug-In-Hybridantrieb des Vorgängers liefert die 13 kWh große Batterie einen um 50 Prozent größeren Energieinhalt der höhere elektrische Reichweiten ermöglicht. Der Golf eHybrid und der Golf GTE starten beide bei geladenem Akku rein elektrisch. Bis zu 80 Kilometern beim Golf eHybrid und bis zu 62 Kilometer beim Golf GTE lassen sich so lokal emissionsfrei zurücklegen. Bei höheren Geschwindigkeiten schaltet sich automatisch der Turbobenziner hinzu. Im sparsamen Hybridmodus können so bis zu 870 Kilometer beim e-Hybrid und 745 Kilometer beim Golf GTE zurückgelegt werden. Petar Danilovic, Volkswagen „Am neuen GTE ist erstmal neu, dass er ein wenig mehr Leistung bekommen hat. 180 Kilowatt Systemleistung, das heißt er ist noch konsequenter sportlich ausgelegt worden. Und natürlich hat er alle die tollen Neuigkeiten, die der neue Golf mit sich bringt, auch in sich vereint. Also wirklich ein tolles neues Angebot." Der „E-Mode" ermöglicht auch auf Land- und Schnellstraßen nur mit dem rein elektrischen Antrieb zu fahren. Zusätzlich kann auf längeren Reisen für die Einfahrt in die Stadt elektrische Energie reserviert werden, um beim Ankunft in der City lokal emissionsfrei unterwegs zu sein. Die Schaltarbeit übernimmt serienmäßig ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Petar Danilovic, Volkswagen „Der große Unterschied ist erstmal, dass der Golf GTE wirklich ein sportliches Fahrzeug ist. Er verbindet das Beste aus beiden Welten ist ein sportliches Fahrzeug mit einem Plugin Hybriden und der Golf E-Hybrid ist eine Variante vom Style das heißt er ist stärker darauf ausgerichtet wirklich Kunden anzusprechen die nicht ein so sportliches Fahrzeug haben wollen, sondern eher ein elegantes Fahrzeug und die trotzdem aber auch elektrisch fahren können wollen." Der Verkauf der beiden neuen Plug-In-Hybridmodelle startet ab sofort. Die Preise für den Golf eHybrid beginnen ab 39.780 Euro. Der Golf GTE startet ab 41.667 Euro.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren