1. Startseite
  2. Video
  3. Waldbrand bei Lübtheen hält Löschkräfte weiter in Atem

Video

04.07.2019

Waldbrand bei Lübtheen hält Löschkräfte weiter in Atem

Video: dpa

Im Waldbrandgebiet in Südwestmecklenburg ist nur noch ein Ort akut bedroht. Das Feuer trotzt dort bislang allen Bemühungen von Feuerwehr und Bundeswehr, es zurückzudrängen.

Lübtheen (dpa/mv) - Im Kampf gegen den in Mecklenburg-Vorpommern wütenden Waldbrand konzentrieren die Einsatzkräfte ihre Bemühungen seit Donnerstag auf den einzigen noch evakuierten Ort Alt Jabel. Glutnester hätten sich laut Feuerwehr in dem dort besonders trockenen Boden festgesetzt und das Feuer sei zwischenzeitlich wieder etwas näher an den Ort herangerückt. Das östlich der Kleinstadt Lübtheen wütende Feuer auf einem früheren Truppenübungsplatz gilt nach Angaben von Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus  als der größte Waldbrand in der Geschichte des Bundeslandes. Die Löscharbeiten sind wegen ständig detonierender Munition kompliziert. Feuerwehrleute dürfen aus Sicherheitsgründen nur bis auf 1000 Meter an die Brandstellen heran.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren