1. Startseite
  2. Video
  3. Waldbrand bei Lübtheen weiter zurückgedrängt

Video

05.07.2019

Waldbrand bei Lübtheen weiter zurückgedrängt

Video: dpa

Sechs Tage nach Ausbruch des verheerenden Waldbrandes auf einem Truppenübungsplatz in Südwestmecklenburg ist noch ein Dorf vom Feuer bedroht. Doch zeichnet sich ein glückliches Ende ab.

Lübtheen, 05.07.19: Der Einsatz von Löschtechnik hat den Waldbrand bei Lübtheen in Südwestmecklenburg weiter eingedämmt. Das letzte evakuierte Dorf Alt Jabel soll nach Angaben einer Sprecherin des Landkreises Ludwigslust-Parchim am Samstag wieder freigegeben werden. Der Brand war am Sonntag ausgebrochen und hatte sich bei großer Hitze, angetrieben von kräftigen Winden, rasch ausgebreitet. Die hohe Belastung des brennenden Waldgebietes mit Munition erschwerte die Löscharbeiten erheblich. Das Löschen muss vorwiegend aus der Luft erfolgen. Bundeswehr und Bundespolizei unterstützten die Feuerwehren auch am Freitag mit Hubschraubern und Wasserwerfern. Als Brandursache vermuten die Behörden vorsätzliche Brandstiftung und haben dazu auch Ermittlungen aufgenommen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren