1. Startseite
  2. Video
  3. Waldbrandgefahr hat vielerorts die höchste Stufe erreicht

Video

23.04.2019

Waldbrandgefahr hat vielerorts die höchste Stufe erreicht

Video: dpa

Die Gefahr von Waldbränden ist vielerorts in Deutschland besorgniserregend. Der Boden ist oft knochentrocken. Auffrischender Wind tut ein Übriges. Für ganz Brandenburg gilt die höchste Stufe 5.

Potsdam, 23.04.19: Wegen akuter Waldbrandgefahr herrscht in vielen Regionen Deutschlands inzwischen die höchste Warnstufe. Das Umweltministerium in Brandenburg rief am Dienstag nun auch flächendeckend für das Bundesland die Stufe 5 aus. Damit gilt Brandenburg als das am stärksten durch Waldbrand gefährdete Bundesland. Der Waldbrandgefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes markierte darüber hinaus den Süden Mecklenburg-Vorpommerns, das nördliche Sachsen, den Osten Sachsen-Anhalts sowie die Region um das niedersächsische Celle als sehr stark gefährdet. Immerhin rechnet der DWD wegen des ein oder anderen Regenschauers vielerorts zumindest vorübergehend mit einer leichten Entschärfung. Als wichtige Faktoren bei der Waldbrandgefahr gelten Wind und Trockenheit. Temperaturen spielen nur eine nachgeordnete Rolle. Aus diesem Grund sollt es derzeit vermieden werden, in den Wäldern zu rauchen oder mit offenem Feuer zu hantieren.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Meistgesehene Videos
201905231636_40_312112_201905231630-20190523143220_MPEG2_00.jpg
Video

Wettlauf zum Mond: Peenemünde zeigt Sonderausstellung

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen