1. Startseite
  2. Video
  3. Wo will die Ost-AfD nach den Landtagswahlen hin?

Video

28.08.2019

Wo will die Ost-AfD nach den Landtagswahlen hin?

Video: dpa

Im Wahlkampf fliegen der AfD die Herzen der Unzufriedenen und Missmutigen zu. Welche Rolle der Partei nach den anstehenden Landtagswahlen im Osten zufallen wird, ist noch offen.

äger und Hobbyfalkner. Der sächsische AfD-Bundestagsabgeordnete Tino Chrupalla ist an diesem Abend der Dritte im Bunde auf der Bühne. Trotz guter Prognosen für die AfD ist die Partei ohne Koalitionspartner von einer Regierungsbildung weit entfernt. O-Ton Tino Chrupalla, AfD-Bundestagsabgeordnete "Das ist, das ist zum Teil richtig aber auf der anderen Seite werden wir mal sehen, was nach dem 1. September passiert, welche Konstellationen es gibt, welche Bündnisse entstehen werden, vielleicht gibt es Minderheitsregierungen, vielleicht braucht man einige Stimmen der AfD, um Regierungsverantwortung zu übernehmen. Also da lasen wir uns mal überraschen." Die CDU in Sachsen hat sich zwar klar gegen eine Zusammenarbeit mit der AfD nach der Wahl ausgesprochen. Doch Chrupalla meint, da ist noch nicht aller Tage Abend.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren