1. Startseite
  2. Video
  3. Zirkus-Zebra Pumba büxt aus - und wird erschossen

Video

02.10.2019

Zirkus-Zebra Pumba büxt aus - und wird erschossen

Video: dpa

Große Aufregung in Liepen, einem kleinen Dorf in Mecklenburg. Ein Zebra liegt erschossen am Straßenrand. Tränen fließen. Über die Umstände wird noch debattiert.

Liepen, 02.10.19: Zebra Pumba liegt erschossen im Straßengraben in der kleinen Ortschaft Liepen, rund 40 Kilometer östlich von Rostock. Mitarbeiter des Circus Barlay können es nicht fassen, dass ihr fünfjähriges Zebra tot ist. Das Drama hatte in der Nacht zu Mittwoch angefangen, als der Zirkus in Tessin ankam. Beim Ausladen sind zwei Zebras abgehauen. Laut Polizei ließ sich eines eingefangen und wurde zurückgebracht. Pumba ließ sich aber weder mit Futter noch mit anderen Methoden dazu bewegen zurückzukommen. Er lief auf die Autobahn 20. Ein Auto fuhr auf ein bremsendes Auto auf beim Versuch, einen Zusammenstoß mit dem Zebra zu vermeiden. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn wurde gesperrt. Die Flucht des Zirkus-Zebras wurde schließlich in Liepen von einem Mitarbeiter der Tierrettung mit zwei Schüssen beendet. Zirkuschefin Adriane Ortmann ist entsetzt. Die Polizei habe zugesichert, dass Pumba nur betäubt werden würde. Zirkus-Mitarbeiter kündigten an, Anzeige gegen den Schützen zu erstatten.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren