1. Startseite
  2. Video
  3. Zum Weltkatzentag: Fünf Gründe für ein Leben mit Katze

Video

07.08.2019

Zum Weltkatzentag: Fünf Gründe für ein Leben mit Katze

Video: dpa

Sie ist Deutschlands beliebtestes Haustier: Zum Weltkatzentag am 8. August hat der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e. V. (ZZF) jetzt die fünf besten Gründe für ein Leben mit Stubentiger zusammengestellt.

Wiesbaden, 07.08.19: Jeder vierte Haushalt in Deutschland ist auch das Heim einer Katze. Zum Weltkatzentag hat jetzt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe in fünf Punkten zusammengefasst, was Katzen zu den liebsten tierischen Mitbewohnern macht: 1. "Katzen können den Menschen helfen, gesund zu bleiben" Eine schnurrende Katze kann eine stressreduzierende Wirkung auf Körper und Geist haben, denn häufig geht von ihnen eine wohltuende Ruhe und Ausgeglichenheit aus. 2. "Katzen haben einen positiven Effekt auf die Entwicklung von Kindern" Besonders bei Kindern und damit in Familien spielen Heimtiere eine wichtige Rolle. Kinder haben so die Möglichkeit früh Verantwortung zu übernehmen und sich in die Bedürfnisse des Tieres einzufühlen. 3. "Katzen schenken Liebe und Zuneigung und helfen gegen Einsamkeit" Katzenhalter erfahren mit ihren Tieren viel Positives und Freude. Gerade für alleinstehende oder alte Menschen ist der Kontakt zum Tier und dessen Zuneigung eine große Lebensbereicherung. 4. "Katzen lassen sich gerne streicheln und spielen gerne" Streicheleinheiten für die Katze sind wohltuende Streicheleinheiten für die eigene Seele. Stubentiger lassen sich auch gerne kraulen. Haben sie genug davon toben sie sich beim Spielen aus, ein regelrechter Gute-Laune-Garant für beide Seiten. 5. "Katzen sind willens- und charakterstark, selbstständig und unabhängig" Katzen haben ihren eigenen Kopf und verfolgen ihre Ziele beharrlich; dabei sind sie sehr selbstständig und vom Menschen unabhängig.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren