1. Startseite
  2. Video
  3. Zweiter Weltkrieg: Griechenland fordert Entschädigung

Video

29.08.2019

Zweiter Weltkrieg: Griechenland fordert Entschädigung

Video: dpa

Jetzt will auch Griechenland Reparationen von Deutschland für die im Zweiten Weltkrieg verursachten Schäden. Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis bekräftigte diese Forderung bei einem Treffen mit Kanzlerin Merkel.

Berlin, 29.08.19: Der neue griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis will mit der Bundesregierung über Reparationen für die im Zweiten Weltkrieg von Deutschland verursachten Schäden verhandeln. Bei seinem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bekräftigte der konservative Regierungschef am Donnerstag eine entsprechende Forderung der linken Vorgängerregierung. Diese hatte vor knapp fünf Monaten eine diplomatischen Note an die Bundesregierung gerichtet. Mitsotakis sagte "Wir hoffen, dass es da eine positive Reaktion geben wird". Er setze darauf, dass dieses "schwierige Kapitel" bald geschlossen werden kann. Die Lösung dieses Problems sei wichtig für die engere Zusammenführung beider Länder. Vor drei Jahren hatte eine griechische Expertenkommission des Parlamentes die Ansprüche auf bis zu 290 Milliarden Euro geschätzt. Für die Bundesregierung ist das Thema mit dem Zwei-plus-Vier-Vertrag über die außenpolitischen Folgen der deutschen Einheit von 1990 rechtlich und politisch abgeschlossen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren