Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages

21.05.2015

Kaspar Rupprecht wurde als neuer Feldgeschworener für die Gemarkung Rischgau vereidigt. Er löst damit Alois Link ab, der dieses Amt sechs Jahre innehatte. Werner Filbrich bedankte sich bei beiden für die Übernahme dieses Ehrenamtes.

Dem Antrag auf Neubau eines Büro-Lagergebäudes in der Lilienstraße in Villenbach wurde entsprochen.

Einer Bauvoranfrage auf Neubau eines Einfamilienhauses im Neubaugebiet Kreuzacker II wurde nach Diskussion zugestimmt. Sie drehte sich um die Tatsache, dass das geplante Gebäude zwar über ein Satteldach mit geringer Neigung verfügt, das jedoch durch eine Verblendung wie ein Flachdach wirkt. Bürgermeister Filbrich berichtete, dass man bereits einen Bürger, der ein Flachdach errichten wollte, nicht habe bauen lassen. „Ich möchte jetzt ungern den Zweiten wegschicken, und nach dem kommt der Dritte und der Vierte …“. Der Architekt, der selbst vor Ort war, beantwortete die Frage von Stefan Geis klar: Wenn es den Bebauungsplan, der ein Satteldach vorsieht, nicht gäbe, würde er ein Flachdach bauen. Da eine mögliche Beteiligung der Bauherrin an den Kosten der Bebauungsplanänderung diskutiert wurde, verschob der Rat die Entscheidung in den nichtöffentlichen Teil.

Die Straße zur Wiesenmühle ist kaputt. „In einem katastrophalen Zustand“, so formulierte es Filbrich. Das zeigt sich nicht nur bei den Schlaglöchern in der Zufahrt zur Biogasanlage, wie es die Bilder deutlich machten. Es ergab sich eine kontroverse Diskussion über mögliche Reparaturen: Rollsplitt, Asphaltarbeiten, Schlaglöcher mit Beton auffüllen. Auch diese Straße wird bei einem Ortstermin im Juni begutachtet. Für 2015 ist dafür aber kein Geld im Haushalt eingeplant, sagte Filbrich.

2016 läuft der derzeitige Stromliefervertrag der Gemeinde aus. VG-weit soll die neue Ausschreibung über Kubus (Kommunale Beratung und Service GmbH) durchgeführt werden. Auch die Villenbacher Räte entschieden sich bei einer Gegenstimme, sich anzuschließen. (wela)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren