Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Ab in die Ferien zum Musik-Trip an den blauen Seen

31.07.2010

Ab in die Ferien zum Musik-Trip an den blauen Seen

Großes Kofferpacken bei der Familie Gerblinger in Geratshofen. Andrea (14) und Stephan (18) verbringen mit dem Jugendorchester der Stadtkapelle zweieinhalb Wochen in den USA. Foto: Hertha Stauch
2 Bilder
Großes Kofferpacken bei der Familie Gerblinger in Geratshofen. Andrea (14) und Stephan (18) verbringen mit dem Jugendorchester der Stadtkapelle zweieinhalb Wochen in den USA. Foto: Hertha Stauch
Bild: Hertha Stauch

Wertingen Raus aus der Schule, das Zeugnis bei den Eltern abgegeben und ab in die Ferien ! Vergessen sind alle Plagen, jetzt beginnt für viele Schüler das große Kofferpacken: 75 Jugendliche der Stadtkapelle Wertingen haben ein großes Abenteuer vor sich. Am kommenden Montag starten sie für fast drei Wochen in die USA - per Lufthansa geht´s von München nach Chicago. Sie sind Gäste des Blue Lake Fine Arts Camp und als solche auf Konzerttournee in den US-Staaten Illinois und Michigan unterwegs.

Zum fünften Mal nun ist der Leiter des Jugendorchesters, Musikdirektor Manfred Andreas Lipp, mit jungen Musikern in den USA - "es wird ein großes Erlebnis und eine große Erfahrung für unsere Jugendlichen", sagt er. Mit dabei ist auch Stadtkapellenpräsidentin Marion Bussmann. Während sie sich als "Ersatzmutter" um die Jugendlichen kümmert, hat Lipp den musikalischen Part übernommen. Mit zwei Bussen unterwegs geht es zu sechs verschiedenen Stationen, an denen jeweils ein Konzert gegeben wird. Quartier finden die Mädels und Jungs auf ihrer Rundreise bei einheimischen Gastfamilien - so haben sie nicht nur ausreichend Gelegenheit, ihre Englisch-Sprachkenntnisse auszutesten, sondern auch das Leben amerikanischer Familien kennen zu lernen und mit ihnen die Freizeit in den touristisch außerordentlich attraktiven Bundesländern zu verbringen. Die Staaten liegen alle an den großen nordamerikanischen Seen - Michigan wird als das Land mit den meisten Segelbooten beschrieben.

Für die jungen Wertinger Musiker wird die Tour ebenso erlebnisreich wie anstrengend. Für ihre Konzerttournee haben sie nun zusammen mit ihrem Maestro ein Jahr lang fleißig geprobt; Manfred Andreas Lipp wiederum hat ein Programm mit klassisch-europäischer, teils anspruchsvoller Musik zusammengestellt. Händels Feuerwerks-Musik ist ebenso darunter, wie "Dichter und Bauer" von Franz von Suppé, "Blue Tango" von Leroy Anderson oder der "Radetzky Marsch" von Johann Strauss.

Organisiert wurde die Tour vom Blue Lake Fine Arts Camp, einer Sommerschule für Kunst und Musik mit einem internationalen Schüleraustausch-Angebot. Manfred Andreas Lipp hält in seiner Funktion als Orchesterchef schon seit Jahren Beziehungen zu dem Camp, hat dort Bekannte und Freunde. Auch das Blue Lake Camp schickt immer wieder junge Leute zum Austausch nach Deutschland - in Wertingen waren schon mehrfach junge US-Musiker zu Gast.

Eine junge Dame ist den Wertingern bereits in die USA voraus geeilt. Es ist die 17-jährige Tanja Gerblinger aus Geratshofen, sie spielt im Jugendorchester Klarinette und hat vom Camp ein Stipendium bekommen. So durfte sie schon am 13. Juli nach Michigan reisen, verbringt dort im Musik-Camp ihre Zeit - natürlich mit viel Musik - und wird dann am 2. August auf ihre Wertinger Kameraden am Flughafen in Chicago treffen. Dort kann sie auch ihre Geschwister in die Arme nehmen, denn die Familie Gerblinger hat gleich drei ihrer Kinder nach Amerika entsandt. Auch der 18-jährige Stephan (Posaune) und die 14-jährige Andrea (Trompete) sind mit dabei in der großen Gruppe, die am 19. August wieder nach Hause kommen wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren