Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote

Polizeireport

04.01.2019

Arrest statt Party

19-Jähriger wird nach Keilerei gefesselt. In Emersacker handfester Streit

Die Nerven hat ein junger Mann in der Silvesternacht in Langweid verloren. Die Folge: Statt auf einer Party den Jahresbeginn zu feiern, verbrachte er die Nacht im Polizeiarrest. Der 19-Jährige gehörte zu einer kleinen Gruppe von Männern, die gegen 0.30 Uhr auf einer Straße in Langweid aneinander geraten waren.

Eine Streife der Polizei Gersthofen konnte die Keilerei beenden. Der 19-Jährige wollte im Anschluss nicht seinen Namen sagen und widersetzte sich vehement den Beamten. Sie nahmen den jungen Mann schließlich mit: Gefesselt wurde er ins Polizeipräsidium nach Göggingen gebracht, wo er im Arrest die Nacht verbrachte.

Beinahe eine handfeste Auseinandersetzung gab es in Emersacker: Ein 19-Jähriger trat dort einen zwei Jahre jüngeren Jugendlichen mit dem Fuß in den Unterleib. Letzterer ging laut Polizei dazwischen, als der 19-Jährige etwa eine Stunde vor dem Jahreswechsel mehrere junge Frauen anpöbelte. Der junge Mann beleidigte den 17-Jährigen daraufhin und forderte ihn zu einem Duell „Mann gegen Mann“ auf. Dabei verletzte er seinen minderjährigen Kontrahenten – eine ärztliche Behandlung war aber nicht notwendig.

Den 19-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Hinweise werden gesucht unter Telefon 0821/323-1810.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren