1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Auf der Hirschbacher Bühne: Nachtlokal im Dorf erregt die Bürger

Hirschbach

01.12.2019

Auf der Hirschbacher Bühne: Nachtlokal im Dorf erregt die Bürger

Das Ensemble 2020 der Theatergruppe Hirschbach: Erste Reihe sitzend von links: Stefanie Gutmair (Souffleuse), Maik Buchele, Regina Schuster, Marlies Jakobsen, Bernd Kempter; zweite Reihe stehend von links Sabine Deisenhofer, Simone Gröbl, Martin Gutmair, Johannes Schuster, Sarah Wiedemann, Norbert März (Regie und Bühnenbild), Josef Fischer, Torsten Gollinger.

Hirschbacher spielen im Januar die Komödie „Ausziehen zieht an...“

„Ausziehen zieht an...“ heißt das neue Stück, das die Theatergruppe Hirschbach im neuen Jahr 2020 auf die Bühne bringt. Die Komödie in drei Akten von Wolfgang Kynaß wird im Schützenheim aufgeführt.

Die Empörung ist groß

Worum geht es? Die Schule eines Dorfes wird geschlossen und verkauft. Der Wirt kauft das Gebäude und baut es zu einem Lokal um, das sein Sohn betreibt. In der anderen Wirtschaft, in der das Stück spielt, ist die Empörung groß, man will kein neues Lokal im Dorf. Aber zur Einweihung geht man, denn es gibt etwas umsonst. Dabei stellt sich heraus, dass es sich um ein Nachtlokal mit Programm handelt. Dies sorgt natürlich für einige Aufregung und die Bürger beschließen, angetrieben vom Kirchengemeinderat, etwas dagegen zu tun: Eine Bürgerinitiative wird gegründet und Plakate werden aufgehängt. Die Aktionen erzielen aber nicht den gewünschten Erfolg. Warum das so ist, und warum der Gemischtwarenhändler plötzlich Bärte und Perücken im Angebot hat, können die Theaterbesucher bei den Vorstellungen im Schützenheim erfahren. (pm)

Mehrere Aufführungen

Aufführungen: Samstag, 11. Januar, 14 Uhr Kindernachmittag und Samstag, 11. Januar, 19 Uhr (ausverkauft), Sonntag, 12. Januar 14 Uhr und 19 Uhr, Freitag, 17. Januar, 19 Uhr (ausverkauft), Samstag, 18. Januar, 19 Uhr (ausverkauft), Sonntag 19. Januar, 14 Uhr. Platzreservierungen bei Norbert März unter Telefon 08272/3403 oder 0171/1825571.

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren