Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Auto brennt in Lauingen aus

Polizeireport

28.02.2018

Auto brennt in Lauingen aus

Die Lauinger Feuerwehr hat am Dienstagnachmittag ein brennendes Auto in der Riedhauser Straße in Lauingen gelöscht.

Die Feuerwehr löscht bei Eiseskälte in der Riedhauser Straße einen brennenden Wagen.

Für die Lauinger Feuerwehr war es ein Einsatz bei klirrender Kälte: 18 Helfer haben am Dienstagabend ein brennendes Auto gelöscht.

Der 22-jährige Fahrer hatte gegen 19.40 Uhr bemerkt, dass Qualm aus dem Motorraum seines VW Polo aufstieg. Der junge Mann hielt den Wagen daraufhin in der Riedhauser Straße an und wählte den Notruf. Die Lauinger Feuerwehr rückte mit 15 Helfern aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Auto bereits lichterloh. Die Floriansjünger hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle. Zudem sperrte die Feuerwehr für die Lösch- und Aufräumarbeiten die Riedhauser Straße ab..

Trotz des Einsatzes brannte der Wagen nach Angaben der Polizei komplett aus, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2300 Euro. Die Feuerwehr und der städtische Bauhof säuberten die Fahrbahn. Ein Abschleppdienst holte das Schrottfahrzeug ab.. Ein Schwertransport wartete nach Angaben der Feuerwehr bereits auf die Durchfahrt. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz bei Eiseskälte für die Lauinger Feuerwehr, die Polizeibeamten und die Mitarbeiter des Bauhos beendet. (bv, pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren