Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Bedürftige in Wertingen erhalten FFP2-Masken

Wertingen

19.01.2021

Bedürftige in Wertingen erhalten FFP2-Masken

Im Bürgerbüro werden FFP2-Masken ausgegeben.
Foto: dpa (Symbol)

In Wertingen erfolgt die Verteilung im Bürgerbüro

Der Freistaat Bayern stellt eine begrenzte Anzahl an FFP2-Schutzmasken für besonders Bedürftige und Pflegende Angehörige zur Verfügung. Diese werden für die Bürger der Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen ab Montag, 25. Januar, nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung im Bürgerbüro Wertingen ausgegeben.

Mit der Aktion verfolgt der Freistaat Bayern das Ziel, die Infektionszahlen weiter markant zu senken. Speziell in der häuslichen Pflege sollen durch die qualitativ hochwertigen Schutzmasken die Pflegebedürftigen und die Pflegenden optimal vor Ansteckung geschützt werden.


Pflegende Angehörige benötigen auch in Wertingen Nachweis der Pflegekasse

Die Personengruppe der Pflegenden Angehörigen benötigen als Nachweis das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der beziehungsweise des Pflegebedürftigen. Hier werden für jede Hauptpflegeperson drei Schutzmasken zur Verfügung gestellt.

Die Verwaltungsgemeinschaft Wertingen teilt mit, dass die Personengruppe der besonders Bedürftigen, die Leistungen der Grundsicherung beziehen, als Nachweis den Bescheid über den Bezug von Leistungen nach SGB II oder SGB XII benötigen. Jeder Bedürftige über 15 Jahren erhält fünf Schutzmasken. Die Ausgabe an die Nutzer der Tafeln erfolgt dabei über die Ausgabestellen der Tafeln.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Abholung der Masken im Bürgerbüro nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Die Termine können ab Donnerstag, 21. Januar, unter der Telefonnummer 08272 84-0 vereinbart werden. (pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren