1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Der „Dorfpoet“ begeistert die Osterbucher

Unterhaltung

17.03.2018

Der „Dorfpoet“ begeistert die Osterbucher

German Schwehr bezeichnet sich selbst als „Dorfpoet“. Die Osterbucher unterhielt er prächtig.
Bild: Konrad Friedrich

Beim Musikfrühling gibt es fetzige Tänze und irische Klänge von den „Dubliners“

Einmal mehr sorgte der Osterbucher Musikfrühling im voll besetzten Bürgerhaus ein paar Stunden für Kurzweil. Alle Beteiligten zeigten, was in ihnen steckt, als besondere Überraschung traten die schwäbischen „Dubliners“ auf, die sich aus dem Kirchenchor Zusamaltheim zusammen fanden. Der irische und schottische Musikstil, den sie sangen und spielten, begeisterte die Zuhörer.

Die melancholischen aber auch fetzigen Beiträge animierten die Zuhörer zum mitklatschen und mitsingen. Die Akteure mit Johann und Christine Aumiller aus Bocksberg, Klaus Edenhofer aus Wertingen, Irmgard Keiß aus Gottmannshofen und Elisabeth Dirr aus Roggden hatten in Osterbuch ihre Premiere. Die „Buach‘mer Tanzl-Muse“ begann mit einem Walzer den Musikfrühling. Dann ging es Schlag auf Schlag, die Gruppe „Dubliner“ spielten und sangen sich in die Herzen der Besucher. Verschiedene Tänze zeigten die acht Tanzpaare der Laugnaer Volkstanzgruppe, die unter der Leitung von Annemarie Schmidt schwäbische Tänze aufführten.

Die „Buachmer Tanzlmuse“ begleitete dabei die Volkstanzgruppe die den „Waldegger“, „Allgaier“ und „Uliwalzer“ zum Besten gaben. Auf seiner Steirischen Ziehharmonika spielte Martin Brummer Walzer und Polka. Brummer erlernte erst vor wenigen Jahren mit 60 dieses schwere Instrument zu spielen.

Heiteres brachte der „Dorfpoet“ German Schwehr aus dem Bibertal aus einem seiner bisher acht erschienen Büchlein vor. Er strapazierte dabei die Lachmuskeln aller Besucher. Als hauptberuflicher Mesner ist er im Stadtpfarramt Weißenhorn tätig. Er unterhielt die Gäste mit seinen selbst verfassten Gedichten und Anekdoten vorzüglich und erhielt noch einmal als Belohnung großen Applaus vom Publikum, das mit üppigem Verpflegungsangebot versorgt wurde.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20172687886(1).tif
NachrufWZ

Abschied von Hermann Krauß

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden