Newsticker

Fußball-Bundesliga pausiert bis zum 30. April
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Der neue Dirigent gibt sein Debüt

Wertinger Nacht

13.11.2019

Der neue Dirigent gibt sein Debüt

Der neue Dirigent der Bläserphilharmonie der Stadtkapelle Wertingen, Germán Moreno López, gibt beim „Candlelight-Konzert“ sein Debüt
Bild: Stadtkapelle

Die Bläserphilharmonie gibt wieder ein besonderes Konzert zum Auftakt. Diesmal hat sie ihr Programm unter Leitung von Germán Moreno López einstudiert

Nachdem sich das Konzept der letzten Jahre bewährt hat, findet bei der „Wertinger Nacht“ wieder das Candlelight-Konzert der Bläserphilharmonie am Freitag, 15. November, um 18 Uhr in der Stadtpfarrkirche Sankt Martin statt. Dabei hält das Konzert dieses Jahr in ganz besonderem Maße, was der Name verspricht: Stimmungsvolle und empfindsame Stücke gleichermaßen werden die in gedämpftes Licht getauchte Stadtpfarrkirche St. Martin erfüllen. Ungeachtet der Tradition der letzten Jahre dürfen sich die Besucher auch auf eine Neuerung freuen, vielmehr auf ein neues Gesicht: Germán Moreno López, seit September neuer Dirigent in der Nachfolge von Tobias Schmid, wird sein Debüt mit der Bläserphilharmonie Wertingen geben.

Der 30-Jährige aus Valencia stammende Moreno López hat sich für so einige musikalische Leckerbissen mit Wiedererkennungswert entschieden, um beim Wertinger Publikum Anklang zu finden: Neben „Elsas Prozession zur Kathedrale“ aus Richard Wagners weltberühmter Oper Lohengrin wird einer der berühmtesten Choräle Johann Sebastian Bachs, nämlich „Jesus bleibet meine Freude“ erklingen.

Mit der viersätzigen Komposition „Noah’s Ark“ des jungen belgischen Komponisten Bert Appermont entführen die 50 Musikerinnen und Musiker das Publikum direkt ins Alte Testament, wo Noah eine Arche baut, um zusammen mit den Tieren der Erde der Sintflut zu entkommen. Die Stücke „O magnum mysterium“ von Morten Lauridsen sowie „Psalm for Band“ von Vincent Persichetti greifen ebenfalls Motive der christlichen Tradition auf. Mit dem Werk „Paradiso“ aus der Sinfonie „The Divine Comedy“ von Robert Smith entlassen die Musikerinnen und Musiker sowie ihr neuer Dirigent Germán Moreno López das Publikum – ganz dem Motto getreu – mit „Feuer und Flamme“ aus dem Candlelight-Konzert in die Wertinger Nacht. Passend zur musikalischen Darbietung umrahmen Anton Stegmair und Claudia Hambach mit Gedanken zur Jahreszeit das Konzert. Der Eintritt ist wie jedes Jahr kostenlos. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren