Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Deutsch-Französisches Kochbuch geht auf Reisen

Wertingen

15.12.2020

Deutsch-Französisches Kochbuch geht auf Reisen

Letzte Hand angelegt haben die beiden Vorsitzenden Hannelore Sutter und Manuela Baur beim Verpacken und Verschicken.
Bild: Otto Sutter

Plus Der Städtepartnerschaftsverein hat Rezepte gesammelt – und dabei eine Herausforderung eingebaut.

Der Städtepartnerschaftsverein hat sich während des ersten Lockdowns im März als Projekt das Gestalten eines gemeinsamen Koch- und Backbuches vorgenommen. Es gab zahlreiche Austauschaktionen von Rezepten und die Gestaltung nahm allmählich Formen an, sodass das Kochbuch Anfang Dezember nach Frankreich geschickt werden konnte.

Vorstandsmitglied Manfred Nittbaur hat das Titelblatt einladend zum Aufschlagen und Durchblättern gestaltet und die Schriftführerin Regina Völkel hat sich um die digitale Bearbeitung jedes einzelnen Rezeptes gekümmert. Auch von französischer Seite her hatten der Städtepartnerschaftsverein professionelle Unterstützung.

Die Autoren hoffen auf begeisterte Hobbyköche

Die Verantwortlichen des Partnerschaftsvereins hoffen, dass so mancher Frankreichbegeisterte sich ans Nachkochen wagt.

Eine kleine Herausforderung gibt es allerdings beim Kochen zu überwinden: Die französischen Rezepte sind auf Französisch festgehalten. „Durch das Übersetzen kommt man der französischen Sprache näher“, sind sich die Verantwortlichen sicher.

Für die Wertinger stehen die Kochbücher bei Verena Beese im Rathaus oder bei der Vorsitzenden Hannelore Sutter gegen eine Spende zur Verfügung.

Lesen Sie außerdem:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren