Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Die Einsteins sitzen an der Zusam

Mathe-Wettbewerb

12.05.2015

Die Einsteins sitzen an der Zusam

Im Bild vorne die Schul-Siegerteams: 2. Platz (Sophie Krakowka, Luisa Gut, Tobias Meier), 1. Platz (Luca Schlicht, Franziska Kehl, Anna Gaugler), 3. Platz (Lena Miller, Jonas Mayershofer, Lucas Bantel). In der hinteren Reihe Klassenlehrer und Jury: Nicole Eisele (3b), Michael Bachmaier (Rektor), Bianca Buchwald (Sinusbeauftragte), Birgit Knötzinger (Raiffeisenbank Unteres Zusamtal), Tobias Hahn, Anna-Lena Sauter, Lucas Wejnar (4. Klassen), Brigitte Oechsner (3a) und der ehemalige Konrektor der Schule, Dieter Proksch.
Bild: Hausotter

Landkreis-Siegerteam kommt von der Ulrich-von-Thürheim-Schule

Wer hat am Ende wohl die Nase vorn beim Knacken und Sammeln von Nüssen? Das war die spannende Frage beim Schulwettbewerb Mathematik an der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Buttenwiesen.

Nervöse Anspannung herrschte in den Klassenzimmern, als sich die beiden dritten Klassen zum Team-Wettbewerb Mathematik versammelten, der erstmalig für alle Grundschulen in Schwaben ausgeschrieben wurde. In Dreierteams bearbeiteten die Kinder eine von der Schule ausgewählte Aufgabe und schrieben, skizzierten oder zeichneten die Lösungen auf ein Plakat.

Danach durfte jede Gruppe ihre Ergebnisse der Jury präsentieren.

„Ganz schön knifflig, aber es macht voll Spaß!“ oder „Das kann so nicht gehen, wir haben zu viele Nüsse!“, konnte man bei den Diskussionen der Kinder hören. Kreative Teamarbeit, mathematische Kompetenzen sowie eine gelungene Präsentation waren die wichtigsten Bewertungskriterien. Für die Jury, die neben Schulleitung, Lehrkräften und einer Vertretung der Raiffeisenbank auch aus drei Schülern der 4. Klassen bestand, war die Entscheidung nicht ganz einfach. Nach intensiven Beratungen wurde der Schulsieger, das Team mit Franziska Kehl, Anna Gaugler und Luca Schlicht vor den Zweitplatzierten Sophie Krakowka, Luisa Gut und Tobias Meier. Den dritten Platz erreichte die Gruppe mit Lena Miller, Jonas Mayershofer und Lucas Bantel. Das Siegerteam der Schule nahm nun am 5. Mai 2015 am Landkreisentscheid in Dillingen teil. Und auch hier konnten sich die drei Mathematiker durchsetzen und sind nun am 7. Juli in Augsburg für den Landkreis Dillingen am Start. Unterstützt und gesponsert wurde dieser Mathematik-Wettbewerb von den Raiffeisen Volksbanken. Als Anerkennung für ihre Leistungen erhielten alle teilnehmenden Kinder Sachpreise und Urkunden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren