Newsticker
RKI meldet 29.426 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Die Wertinger Nacht „oben ohne“

Tierzucht

12.11.2019

Die Wertinger Nacht „oben ohne“

Mit „Hotbabe“ wurde 2016 erstmals eine natürlich hornlose Kuh Klassensiegerin aller Jungkühe.
Foto: Wiedenmann

In der Schwabenhalle gibt es erstmals eine Hornlos-Tierschau

Der Zuchtverband Wertingen steht für Innovation. So wurden schon 2011 bei der Verbandstierschau mit Publikums-Preisrichten und 2012 bei der „Nacht der Golden Girls“ mit ausschließlicher Präsentation von Lebensleistungskühen neue Wege beschritten.

In der Vermarktung wurde bereits 2013 auf das System „Treiben statt Führen“ umgestellt – die stricklose Auktion hat seitdem mehrere Nachahmer gefunden. Als weiteres bayern- und bundesweites Novum findet am Samstag, 16. November, mit dem Motto „oben ohne“ die erste Tierschau mit ausschließlich natürlich hornlosen Tieren statt.

In den letzten Jahren hat das Segment „Hornlos“ bei Verbandstierschauen und überregionalen Schauen kontinuierlich zugenommen. Wertingen wagt nun als erster Zuchtverband die Komplettschau und möchte der Allgemeinheit die Erfolge in der Zucht auf natürliche Hornlosigkeit demonstrieren.

Bei der Schau sind auch Aussteller aus dem Landkreis beteiligt. Neben dem Schaukontingent wird eine hornlose Nachzuchtgruppe von Vollgas P*S gezeigt. Am Ende der Veranstaltung steht eine Hornlos-Auktion mit sehr interessanter Genetik aus den Tierkategorien Bulle, Kuh, Jungrind und Kalb. Anschließend darf bei gemütlichem Beisammensein und Jungzüchterparty gefeiert werden.

Das Preisrichten beginnt um 19.30 Uhr. Die Kantine ist ab 18 Uhr geöffnet. (pm)

unter www.zv-wertingen.de, Email sfz@zv-wertingen.bayern.de und telefonisch unter 08272/8006-180.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren