Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Dillingen: Mittendrin im Geschehen

Dillingen
24.01.2016

Mittendrin im Geschehen

Prinzessin Gina I. (Reithmeier) tanzte mit der kleinen Garde mit – und auch mit ihrem Prinzen Samuel I. (Steib), Zweiter von rechts.
4 Bilder
Prinzessin Gina I. (Reithmeier) tanzte mit der kleinen Garde mit – und auch mit ihrem Prinzen Samuel I. (Steib), Zweiter von rechts.
Foto: Brigitte Bunk

Die Dillinger Faschingsfreunde laden in den Stadtsaal ein. Wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam viel Spaß haben

Die Tanzfläche ist voll. Jeder darf mitmachen, egal, ob er oder sie die „richtigen“ Tanzschritte kennt. Und wer sich selbst nicht traut, aber so da sitzt, als ob es ihn kaum mehr auf dem Stuhl hält, der wird kurzerhand an die Hand genommen, tanzt und singt mit. Egal ob Stadtratsmitglied, Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz oder die Reporterin unserer Zeitung – wer sich darauf einlässt, ist gleich mittendrin unter dem Cowboy, der Hexe, dem Clown, dem Krokodil, Matrosen oder Indianer. Unter den vielen Gästen war auch Thomas Benz vom Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer Fasnachtsvereine. Von den Kleinen bis zu den Älteren, Menschen mit und ohne Handicap, alle miteinander hatten viel Spaß beim Ball der Begegnung, zu dem die Dillinger Faschingsfreunde am Samstagabend in den Stadtsaal eingeladen hatten. Der Versuch gelang: Der DJ, der bei der ersten Auflage dieses Faschingevents die Lieder auswählte, traf den Geschmack der Tänzer. Beim zweiten Ball am Samstag, 30. Januar, spielt dann wieder eine Band, verriet der Dritte Vorsitzende Thomas Demel. Zeit zum Verschnaufen und sich mit Pommes, einem Schnitzel oder etwas anderem zu stärken gab es trotz des riesigen Programmangebots. Auch wenn es schade gewesen wäre, eine der Einlagen deswegen zu verpassen. Denn die Dillinger Faschingsfreunde zeigten ihre ganze Bandbreite; und was die großen bis zu den kleinsten Tänzern vorbereitet hatten, war sehenswert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.