Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Dillinger Kampfsportgala: Großmeister des Taekwondo aus Südkorea eingeflogen

Dillinger Kampfsportgala
28.11.2015

Großmeister des Taekwondo aus Südkorea eingeflogen

Bereit für die Kampfsportgala. Unser Foto zeigt (vorne von links) die Taekwondoin Jae-Hee Chang, Sunghoon Cho, Hoyoung Choi, Jihyun Chang, Seongkyo Oh und Seonghyun Lee sowie (hinten von links) Günter Sonner (Zweiter Vorsitzender des Taekwondo-Clubs), Heinz Gruber (Ehrenpräsident Deutsche Taekwondo-Union), Heinrich Magosch, Frank Kunz, die Sponsoren Rudolf Kimmerle und Andreas Kimmerle sowie Reinhold Gruber (Taekwondo-Club Krumbach).
Foto: Berthold Veh

Eine Kampfsportgala der Superlative gibt es am Samstagabend ab 19 Uhr in der Dillinger Kneipp-Halle. Dabei sind Großmeister aus dem Mutterland des Taekwondo.

Es war ein monatelanger Kampf, doch jetzt sind sie da – die Großmeister des Taekwondo aus Südkorea, die am heutigen Samstagabend ab 19 Uhr bei der Kampfsport-Gala zugunsten unseres Leserhilfswerks Kartei der Not in der Dillinger Sebastian-Kneipp-Halle auftreten werden. Vier von sieben Großmeistern, die zum Demonstrationsteam der Yongin-Universität gehören, wurden eigens eingeflogen. Erleichtert über den Coup ist Heinrich Magosch. Der Vorsitzende des Taekwondo-Clubs Donau-Lech-Iller organisiert seit 30 Jahren diese Gala. Oberbürgermeister Frank Kunz hat die Spitzensportler am Freitagabend im Dillinger Rathaus empfangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.