Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Ekelfleischskandal: Strafrabatt für Wolfgang L.

Ekelfleischskandal
12.08.2011

Strafrabatt für Wolfgang L.

Wertinger muss statt zwei Jahre nur 21 Monate in Haft

Wertingen Die Hoffnung von Alfred Schneid, Stadtrat und Vize-Landrat, mit dem Urteil im Ekelfleisch-Skandal von dieser Woche sei es endgültig vorbei mit den negativen Schlagzeilen für seine Heimatstadt, wird wohl nicht in Erfüllung gehen. Der Fleischfabrikant Wolfgang L., gerade erst wegen gewerbsmäßigen Betrugs vom Landgericht zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt, hat bereits signalisiert, er wolle seine Fleischgeschäfte wieder aufnehmen. Der 60-Jährige will dies, wie er unserer Zeitung sagte, mit juristischen Mitteln durchsetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.