1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Erstes Konzert der neuen Tour in Binswangen

04.10.2019

Erstes Konzert der neuen Tour in Binswangen

Ihre neue Tour „...nicht müde werden“ starten die Vivid Curls - von links Irene Schindele und Inka Kuchler - am Samstag in Binswangen.
Bild: Walter Rist

Die „Vivid Curls“ kommen morgen in die Alte Synagoge

„...nicht müde werden“ heißt die neue CD und Tour der „Vivid Curls“ – einer Allgäuer Folk-Rock-Band, die überwiegend in Allgäuer Mundart singt. Am morgigen Samstag, 5. Oktober, starten die beiden lebhaften Frauen – Inka Kuchler und Irene Schindele – ihre neue Tour mit einem Konzert in der Alten Synagoge in Binswangen. Beginn ist um 20 Uhr.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach 17 Jahren voller Hingabe, Freude, Mut und Leidenschaft für ihre Musik und deren Botschaft stehen die „Vivid Curls“ heute auf festen, bekannten und nicht mehr wegzudenkenden Beinen in der süddeutschen Musikszene. Nach Auftritten bei Funk und Fernsehen, gemeinsamen Konzerten mit Konstantin Wecker und seiner Band, wunderbaren Begegnungen im Rahmen ihrer „Eine-Welt-Tour“ und dem Schreiben des Titelsongs für einen Kinofilm ist die Zeit reif für ein neues Album: “...nicht müde werden!“

Das gilt für die beiden Musikerinnen Inka Kuchler und Irene Schindele in vielen Bereichen: „Lasst uns nicht müde werden menschlich zu sein. – Lasst uns nicht müde werden uns zu erinnern. – Lasst uns nicht müde werden kritisch zu hinterfragen und achtsam zu sein. – Lasst uns nicht müde werden gute Musik zu machen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nur starke und kritische Texte, auch gänsehauttreibender Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele gelingt als Vivid Curls die Kombination von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik und abwechslungsreichen Rhythmen. Dabei schaffen es die Liedermacherinnen, der Allgäuer Mundart, in welcher sie viele ihrer Texte verfassen, einen ganz anderen Anstrich zu verleihen. So entsteht eine Melange aus Liedermachertum und Folkrockmusik, die Zuhörer durch Authentizität verzaubert und inspiriert. (pm)

gibt es unter 08291/8599390 oder info@vivid-curls.de sowie an der Abendkasse.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren