Newsticker
Italien meldet 100.000 Corona-Tote, Niederlande verlängert Lockdown, Österreich riegelt Stadt ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Feuerwehr Laugna legt Wert auf Atemschutztruppe

Jahresversammlung

26.01.2019

Feuerwehr Laugna legt Wert auf Atemschutztruppe

Verdiente Feuerwehrmitglieder wurden bei der Generalversammlung der Feuerwehr Laugna geehrt. Über die Ehrungen freuen sich (von links): Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk, Kreisbrandrat Frank Schmidt, Bürgermeister Johann Gebele, Johann Vihl (50 Jahre Mitglied), Johann Rager (15 Jahre Atemschutzbetreuer), Helmut Rollenmiller (25 Jahre aktive Dienstzeit), Zweiter Vorsitzender Sascha Kiefel, Vorsitzender Matthias Schnell und Kommandant Markus Gebele.
Bild: Norbert Förg

Vorstand wird bei Neuwahl im Amt bestätigt. Mitglieder werden geehrt

Die Neuwahlen des Vorstands, der im Amt bestätigt wurde, und Ehrungen verdienter Mitglieder standen im Mittelpunkt der Generalversammlung der Feuerwehr Laugna. 53 aktive Feuerwehrmitglieder, darunter acht Frauen und 16 Atemschutzträger, gehören derzeit zur Wehr, so Vorsitzender Matthias Schnell. Diese verteilen sich auf drei Einsatzgruppen. Sowohl Schriftführerin Lioba Kraus als auch Kommandant Markus Gebele gingen bei den Tätigkeitsberichten detailliert auf die absolvierten sieben Gesamtübungen und 15 Gruppenübungen ein. Fünfmal war die Wehr bei Bränden im Einsatz und fünfmal bei technischen Hilfeleistungen. Zehn aktive Feuerwehrmitglieder machten die Truppmannausbildung, so Markus Gebele. Eine Großeinsatzübung in Laugna, vier Atemschutzübungen und die Inspektion der Wehr rundeten die Palette der Aktivitäten im vergangenen Jahr ab.

Bürgermeister Johann Gebele zeigte sich erfreut über die gute Organisation der Wehr. „Speziell bei der Anschaffung des neuen Transportfahrzeuges waren sinnvolle Investitionen der Gemeinde Laugna nötig, um für unsere Stützpunktfeuerwehr Laugna eine dauerhafte Lösung zu finden“, so der Bürgermeister, der die hohe Spendenbereitschaft von Gemeindebürgern und -firmen bei der Finanzierung des Fahrzeuges würdigte. Kreisbrandrat Frank Schmidt und Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk bestätigten den guten Ausbildungsstand und die Ausrüstung im Atemschutzbereich. „In Laugna wird auch weiterhin die Konzentration auf der Atemschutztruppe liegen“ so Schmidt. Bei den Neuwahlen stellten sich alle Amtsinhaber wieder zur Verfügung und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Somit bleibt Matthias Schnell Vorsitzender und Sascha Kiefel sein Stellvertreter. Schriftführerin bleibt Lioba Kraus, Kassierer Bernhard Stallauer junior. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde der ehemalige Fähnrich Johann Vihl geehrt. Auf 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft kann Stefan Rehm zurückblicken. Helmut Rollenmiller wurde mit dem silbernen Feuerwehrehrenkreuz für 25 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Zusätzlich geehrt wurde für seine 15-jährige Tätigkeit als Atemschutzbeauftragter Johann Rager, der seine Aufgabe an Sascha Kiefel übergibt.

Schnell blickte auf die kommenden Veranstaltungen: „Ein besonderes Augenmerk richten wir am 19. Mai auf die Fahrzeugweihe des neuen Transportfahrzeuges.“ Außerdem stehen die Maibaumverlosung, das Wiesenfest und der Feuerwehrausflug auf dem Programm. (fön)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren