Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Finningen: 73-jährige Autofahrerin bei Unfall in Finningen schwer verletzt

Finningen
13.06.2016

73-jährige Autofahrerin bei Unfall in Finningen schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat am Montag eine 73-jährige Autofahrerin nach einem missglückten Überholmanöver bei Finningen erlitten.
5 Bilder
Schwere Verletzungen hat am Montag eine 73-jährige Autofahrerin nach einem missglückten Überholmanöver bei Finningen erlitten.
Foto: Berthold Veh

Ein missglücktes Überholmanöver hatte auf der Kreisstraße zwischen Finningen und Mörslingen drastische Folgen. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Schwere Verletzungen hat am Montag eine 73-jährige Autofahrerin nach einem missglückten Überholmanöver bei Finningen erlitten. Die Frau wollte nach Angaben der Polizei gegen 12 Uhr auf der Kreisstraße DLG 15 zwischen Finningen und Mörslingen einen vor ihr fahrenden Unimog des Kreisbauhofs überholen. Dabei übersah die Seniorin, wie Polizeihauptkommissar Harald Hämmerlein informiert, eine aus Richtung Mörslingen kommende Geländelimousine. Die Fahrerin des Wagens wich nach rechts aus, konnte aber eine Karambolage nicht mehr verhindern. Sie verlor das linke Vorderrad, ihr SUV landete in einem Getreidefeld, und die Frau erlitt einen Schock. Die 73-Jährige, die mit ihrem Auto auch noch gegen den Unimog prallte, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Höchstädter Feuerwehr befreite die Seniorin mit der Rettungsschere aus dem demolierten Wagen.  Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg geflogen. An der Unfallstelle waren neben dem Rettungsdienst des Roten Kreuzes die Feuerwehren aus Höchstädt, Steinheim, Donaualtheim und Finningen mit etwa 50 Mann im Einsatz. Der Fahrer des Kreisbauhofs sagte nach dem Unfall, dass er oft fahrlässig überholt werde.  Den Sachschaden gibt die Polizei mit knapp 40000 Euro an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.06.2016

Muss man vielleicht lachen auf die Aussage vom Fahrer des Kreisbauhofes?? So wie diese meistens auf den Strassen sich verhalten: extrem langsam fahren, abrubt anhalten usw. und das obwohl Sie keine Strassenunterhaltmassnahmen durchführen.Eine völlige Lachnummer von diesen gelben Wichtigmachern.Bin Kraftfahrer und kann Lieder singen über diese Kameraden.!

Permalink