1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Fischen ist mehr als Fische fangen

Jubiläum

25.07.2016

Fischen ist mehr als Fische fangen

Copy%20of%20_DSC1859.tif
3 Bilder
Über 300 Forellen fanden am Samstagabend beim Fischerfest ihre Abnehmer.

50 Jahre gibt es den Binswanger Verein. Wie jetzt gefeiert wurde

Wahre Worte sprach der stellvertretende Landrat Hans-Jürgen Weigl beim Festakt des Fischereivereins Binswangen: „50 Jahre Gründungsjubiläum bedeutet, dass sich viele noch gut daran erinnern können.“ Vor allem Walter Käsmayr, der 37 Jahre lang Vorsitzender war, hatte wohl seine eigenen Bilder im Kopf, als Vorsitzender Gebhard Vögele in der Synagoge die Vereinsgeschichte zusammenfasste. „Im Sommer des Jahres 1966 gab die Gemeinde Binswangen die Absicht kund, den Eichteil-Baggersee für fischereirechtliche Zwecke zu verpachten.“ Deshalb schlossen sich zwölf Petrijünger zusammen und gründeten die Fischereigemeinschaft Binswangen. Im Laufe der Jahre kam der sogenannte „Deilsee“ am Kieswerk dazu, ein zwei Kilometer langer Abschnitt der Glött, der Riedmahdsee in Eppisburg, der Krausweiher im Wertinger Ried und der Landgraben. Der Schnellweiher wurde später anstelle des Eppisburger Weihers gepachtet, auch der Grünbecksee kam hinzu. Vögele stellte heraus: „Die Zahl der aktiven Fischer stieg in der Zeit auf etwa 90 Angler.“ Bei der Gründung waren es zwölf Mitglieder. Bürgermeister Anton Winkler lobte das Engagement, zu dem auch die Gewässerreinigung gehört: „Man sieht genau, wo der Fischereiverein ist, denn dort ist Ordnung.“

Vom Kameradschaftsfischen berichtete Vögele, das aus Gründen des Tierschutzes und wegen Gesetzesänderungen nicht mehr durchgeführt wird. Das Königsfischen ist seit 1983 ein wichtiger Tag im Jahresablauf. 22 Jungfischer sind inzwischen mit Jugendleiter Harald Kaaserer unterwegs, der 2009 Philipp Miller ablöste. Zwei große Erfolge machen die Binswanger Fischer zurecht stolz auf ihren Nachwuchs: 2012 erhielten sie den Umweltpreis des Landkreises für ihr Bachforellen-Brutboxenprojekt an der Glött und vergangenes Jahr wurde Niklas Bestle nach zweitägigem theoretischem und praktischem Wettstreit Schwäbischer Jugendfischerkönig.

Am Samstag ging die Feier mit dem traditionellen Fischerfest weiter. Vögele erinnerte beim Festakt an das erste vereinsinterne im August 1970, im Garten von Michael Kraus. Später fand es „am letzten Weiher unter der so genannten großen Eiche“ statt, dann am Gemeindeweiher. Seit 2014 haben die Binswanger den kurzen Weg bis zum Dorfplatz. Dort umrahmten die Banzger Blosn den Abend musikalisch. Beim Festakt erfreute eine Bläsergruppe des Musikvereins die Gäste mit ihren Stücken. Am Sonntag führte die Blaskapelle die Fischer nach dem Festgottesdienst mit den Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine von der Pfarrkirche wieder zum Dorfplatz. Dort klang das gelungene Fest nach dem Frühschoppen mit dem Mittagstisch aus.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei uns im Internet finden Sie mehr Bilder unter

www.wertinger-zeitung.de/bilder

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FaschingGalaball2.tif
Wertingen

Mit ganz großen Schritten zum Wertinger Fasching

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket