Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Franz Pschierer im Festzelt der Metzgerei Schmid

05.06.2009

Franz Pschierer im Festzelt der Metzgerei Schmid

Wertingen (pm) - Über Projekte in der Stadt Wertingen informiert sich der Staatssekretär im Bayerischen Finanzministerium Franz Pschierer. Er kommt am heutigen Samstag, 6. Juni, als Festredner auf Vermittlung von Abgeordnetem Georg Winter zum 75-jährigen Jubiläum des Fleischereiunternehmens Werner Schmid in das Festzelt auf der Dirrmeierwiese in Wertingen.

Wertingen (pm) - Über Projekte in der Stadt Wertingen informiert sich der Staatssekretär im Bayerischen Finanzministerium Franz Pschierer. Er kommt am heutigen Samstag, 6. Juni, als Festredner auf Vermittlung von Abgeordnetem Georg Winter zum 75-jährigen Jubiläum des Fleischereiunternehmens Werner Schmid in das Festzelt auf der Dirrmeierwiese in Wertingen.

Vize-Landrat Alfred Schneid und Bürgermeister Willy Lehmeier wollen die Gelegenheit nutzen, ihm aktuell laufende Projekte in der Stadt vor Ort vorzustellen. Schneid: "Wir brauchen immer wieder die Hilfe des Finanzministeriums."

Spaziergang zur Zusambrücke

Franz Pschierer im Festzelt der Metzgerei Schmid

Geplant ist nach einem Eintrag in das Gästebuch ab 18 Uhr ein Gang durch die Stadt, wo vor allem die Baustelle Zusambrücke und das Umfeld mit der geplanten "Zusaminsel" besichtigt werden sollen.

Franz Josef Pschierer, seit 1994 Stimmkreis-Abgeordneter im Landtag für Mindelheim-Kaufbeuren, ist seit letztem Jahr Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen. Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit studierte er Wirtschaft in Augsburg. Nach seinem Examen als Magister war er im Bereich des Handwerks tätig, zuerst bei der Handwerkskammer Augsburg und anschließend bis zu seiner Wahl in den Landtag bei der Deutschen Handwerkszeitung, zuletzt als Vize-Chefredakteur.

Bevor er in das Ministerium berufen worden ist, war Pschierer bereits fünf Jahre Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie im Bayerischen Landtag. Vielen ist er als ehrenamtlicher Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes bekannt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren