1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Gedenkstunden zum Volkstrauertag

15.11.2019

Gedenkstunden zum Volkstrauertag

Ansprachen in den Kirchen und Kranzniederlegung

Die Gedenkstunde zum Volkstrauertag in Wertingen wird am kommenden Sonntag, 17. November, begangen.

Die Gottesdienste in der katholischen Stadtpfarrkirche und der evangelischen Bethlehemkirche beginnen um 10 Uhr. Im Anschluss werden kurze Gedenkreden, in der Stadtpfarrkirche von Stadtrat Alfred Schneid und in der evangelischen Kirche von Bürgermeister Willy Lehmeier, gehalten. Nach dem Gottesdienst und den anschließenden Reden begibt man sich in Begleitung von Stadtkapelle und Fahnenabordnungen an das Bezirkskriegerdenkmal in der Josef-Frank-Straße. Dort finden die Kranzniederlegungen statt. Die Fahnenabordnungen treffen sich bereits um 9.45 Uhr in der Stadtpfarrkirche und sind im Anschluss an die Gedenkfeier zu einem Weißwurstfrühstück im Gasthof „Zum Hirsch“ eingeladen.

Die Ortsteile Pfaffenhofen, Ober- und Unterthürheim werden in der Gemeinde Buttenwiesen erstmalig den Volkstrauertag gemeinsam begehen. Hierzu sind die Bevölkerung sowie alle Vereine mit ihren Fahnen eingeladen. Der gemeinsame Gottesdienst findet in Pfaffenhofen um 18 Uhr statt. Nach dem Gottesdienst findet ein Fackelmarsch zum Kriegerdenkmal statt. Die Ansprache am Kriegerdenkmal hält Landrat Leo Schrell. Die Veranstaltung wird von der Musikkapelle Unterthürheim musikalisch umrahmt und endet mit dem Zapfenstreich. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Kirche statt. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren