Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Glitter, Glamour, Elvis und ein Casino

Bald ist „Wertinger Nacht“

08.11.2017

Glitter, Glamour, Elvis und ein Casino

Das Motto der „Wertinger Nacht“: Las Vegas.
Bild: Britta Pedersen/dpa

Wie die Wirtschaftsvereinigung am Freitag, 17. November, die Besucher in der Zusamstadt überraschen will. Und was das alles mit Las Vegas zu tun hat

Glitter, Glamour, Lichteffekte: Die Wirtschaftsvereinigung Wertingen und Umgebung zieht bei der „Wertinger Nacht“ am Freitag, 17. November, ab 17 Uhr alle Register. Mit Einbruch der Abenddämmerung heißt es „Wertingen goes Las Vegas“. Vom Schloss bis in die Augsburger Straße erstrahlt die Innenstadt nach amerikanischem Vorbild. Über 30 Aktionen finden in den Geschäften statt. Die Modeboutique „Nostalgie“ veranstaltet eine Modenschau, in mehreren Geschäften kann man sich die Rabatte erwürfeln, oder auch am Glücksrad drehen. Musik gibt es bei „natur pur“ und Akrobatik bei Modehaus Schneider.

Die Gruppe „fitness & more bezaubert mit ihrer Dance-Show am Marktplatz und nebenan spielt das „Feuerrote Soundmobil“. In der Augsburger Straße macht die Fotogruppe „Blickwinkel“ ihr Fotoshooting mit Models und US Cars unter dem Motto „Rockabilly“.

Aber auch das Heimatmuseum und die Artothek werden wieder geöffnet sein.

Das Radiomuseum in der Fére-Straße rockt mit Klängen von Elvis und Bill Haley aus einer echt amerikanischen Jukebox und das Jugendhaus bietet klassische Casino-Atmosphäre mit kinder- und jugendgerechten Spielen.

Prisca Färber öffnet ihr Kino zu einer Kinder- und Jugendvorstellung, die Mitglieder vom Jugendhaus betreuen die kleinen Kinobesucher. Auch eine Late-Night-Vorstellung für Erwachsene passend zum Thema „Las Vegas“ ist geplant. …Und dann munkelt man von einer Limousine, der ein Stargast entsteigen wird. – Es gibt also viele glamouröse Überraschungen.

Für das leibliche Wohl ist diesmal ausreichend gesorgt. Neben der klassischen Bratwurst rollen dieses Jahr – echt amerikanisch – Foodtrucks an. Natürlich gibt es auch wieder Süße Früchte beim Kinderkarussell, aber auch Potatoes, Hot Dogs und Amerikanische Burger.

Am 17. November, ab 17 Uhr ist also wieder viel geboten im „Städtle“. Übrigens: Nach dem Zweiten Weltkrieg unterhielt die amerikanische Besatzung ein Militär-Casino, in das auch die ortsansässige Jugend Zugang hatte. Ursprünglich nur zur Truppenbetreuung fanden dort Dance-Shows, Glücksspiel und Jukebox-Abende statt. Man tanzte zu den Klängen von Elvis, Glenn Miller und den Andrew Sisters und rockte around the clock mit Bill Haley.

Diesen ersten „Kultur-Austausch“ zwischen „Amis“ und „Krauts“ nahm man zum Anlass, eine „Las Vegas“-Nacht zu veranstalten, um an diese Zeit des friedlichen Miteinanders bei Spiel und Musik in der Zusamstadt zu erinnern. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren