1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Hecke in Wertingen brennt

Feuerwehr

15.02.2018

Hecke in Wertingen brennt

Da ziehen sie auch schon wieder ab: Für die Löschung des Heckenbrands am Ebersberg brauchten die Einsatzkräfte inklusive Anfahrt nur Minuten.
Bild: Reif

In Windeseile wird der Brand gelöscht

In Windeseile war am Mittwoch ein Brand nahe der Wertinger Innenstadt gelöscht. Gegen 12.30 Uhr fuhren zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr mit sieben Mann Besatzung zu einem Grundstück am Ebersberg, nahe des Marktplatzes.

Der Grund des Einsatzes war eine brennende Hecke. Rund fünf Meter breit loderten an dieser die Flammen. Laut Polizei war Unachtsamkeit für den Brand verantwortlich. Offenbar hatte auf dem Grundstück jemand Ofenasche, die noch teils geglüht hatte, falsch in der Nähe der Hecke entsorgt.

Für den Weg von der Feuerwache bis zu dem Grundstück hatten die Einsatzkräfte der Wehr laut Kommandant Markus Eser weniger als zwei Minuten gebraucht. Der Löscheinsatz ging ebenfalls sehr schnell vonstatten – innerhalb von wenigen Minuten zogen die Feuerwehrleute auch schon wieder ab.

Heckenbrände kommen laut Eser selten vor, doch sei ein solcher Kleinbrand reine Routine für die geübten Einsatzkräfte. „Hört sich vielleicht komisch an, aber das ist unser Tagesgeschäft“, kommentierte der Kommandant den Einsatz. (br)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_9421.tif
Bund Naturschutz

Kritik am „Irrsinn“ im Landkreis

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!