Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Herbertshofens Herren weiter im Abstiegsstrudel

19.03.2009

Herbertshofens Herren weiter im Abstiegsstrudel

l gp l Zwei Spiele vor Rundenschluss rückt der Abstieg aus der Tischtennis-Bezirksliga bei den Herren I des TSV Herbertshofen immer näher: Die Lechtaler unterlagen ersatzgeschwächt beim FC Gundelfingen mit 4:9, während ihr mitgefährdeter Rivale TSV Rain III mit den Lechtalern nach Punkten gleichziehen konnte.

Die Herbertshofer haben aber noch zwei schwere Auswärtsbegegnungen bei den Meisterschaftsanwärtern SSG Augsburg und TSV Gersthofen vor sich.

Im letzten Match mussten die Herbertshofer ohne Bernd Michl und ihren Studenten Franz Geiger auskommen. Überraschend wurden zwei der drei Eröffnungsdoppel durch die Paarungen Heichele/Kapinos und Kragl/Maier erkämpft. Bei den Einzelspielen konnten sich aber nur noch Dominik Heichele und Sven Svendsen je einmal durchsetzen. Bei drei umkämpften Fünfsatzspielen behaupteten sich letztlich die Hausherren.

In einer vorentscheidenden Meisterschaftsauseinandersetzung der Mädchenbezirksliga konnte der VFL Zusamaltheim I (jetzt 22:4 Punkte) die Herbertshofer Mädchen II (jetzt 22:6) durch einen 8:6-Auswärtserfolg hinter sich lassen. Die Gäste waren auf allen vier Positionen - 4:8-Einzelspiele - gleich gut besetzt. Bei Herbertshofen setzten sich im oberen Paarkreuz Ramona Lesti und Iris Speer je zweimal durch und schafften gemeinsam das Doppel. Franziska Schönberger und Elisa Calta hatten nur beim Eröffnungsdoppel ein Erfolgserlebnis.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren