19.07.2010

Im November fertig

Langweid Im Baugebiet "Oberfeld" in Langweid wurde jetzt der erste Spatenstich für den neuen Edeka-Markt ausgeführt. Rita Förg vertrat die Bauherrn und sagte, sie freue sich, die Familientradition fortzusetzen und nach 1980 den zweiten Edeka-Markt in Langweid realisieren zu können. Das Gebäude soll im November fertiggestellt sein.

Geplant ist im Lebensmittelbereich eine Verkaufsfläche von etwa 800 Quadratmetern. Hinzu kommt ein Getränkemarkt mit rund 350 Quadratmetern Verkaufsfläche. Abgerundet wird das Angebot durch einen Back-Shop.

Bürgermeister Jürgen Gilg zeigte sich erfreut, dass die Einkaufsmöglichkeiten in Langweid durch den Vollsortimenter abgerundet werden können. Er dankte der Förg Oberfeld GbR für die Bereitschaft, am Standort Langweid zu investieren und somit die Nahversorgung vor Ort zu verbessern.

Johannes Leopold von der Edeka-Handelsgesellschaft Südbayern mit Sitz in Gaimerheim bei Ingolstadt verwies auf einen Jahresumsatz von rund drei Milliarden Euro. Seit mehreren Jahren habe Edeka versucht, den Standort in Langweid zu realisieren. Die Familie Böttcher, die bereits Edeka-Märkte in Meitingen und Nordendorf betreibt, werde den Markt in Langweid übernehmen, kündigte Leopold an. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren