1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Ins Christentum eingeführt

Pfaffenhofen

19.07.2011

Ins Christentum eingeführt

Die Firmlinge vor der Kirche St. Martin, Pfaffenhofen (oberste Reihe v.l.: Piotr Kuzma, Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger, P. Thomas Schilling, Gemeindereferent Michael Hahn und Gemeindereferent Anton Rathgeber).
Bild: Foto: Mengele

Firmung von 60 Jugendlichen im „Dom“ des Zusamtals

Pfaffenhofen Im „Dom“ des Zusamtales – in St. Martin – firmte Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger 60 Jugendliche aus den Pfarreiengemeinschaften Buttenwiesen und Unterthürheim mit den Ortsgeistlichen Pater Thomas Schilling und Pater Piotr Kuzma.

Jugendliche aus sieben Pfarreien

Seit Beginn des Schuljahres wurden die 60 Mädchen und Buben aus allen sieben Pfarreien unter der Federführung der beiden Gemeindereferenten Anton Rathgeber und Michael Hahn intensiv vorbereitet und waren bei der Firmung mit dem Ablauf verantwortlich, wofür sie vom Weihbischof ein hohes Lob erhielten. Die musikalische Umrahmung des festlichen Firmgottesdienstes gestaltete die Singgruppe „Parentes“ unter der Leitung von Christine Rathgeber, unterstützt von Eltern der Firmbewerber.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In seiner Predigt an die Jugendlichen, Eltern und Paten ging der Weihbischof auf das symbolisch im Chorraum aufgebaute Segelschiff ein. Auf dem Segeltuch hatten sich alle Firmlinge eingetragen. Der Weihbischof thematisierte in einem Gleichnis den stark zurückgehenden Kirchenbesuch, der auch auf dem Land sichtbar werde: „Das ist ein Signal für alle Katholiken, denn der Wind pfeift nicht nur seitlich auf das Segeltuch, sondern kommt frontal von vorne.“

Er forderte die Eltern und Paten auf: Nehmen Sie sich Zeit für ihre Kinder, das wertvollste Gut auf der Welt: „Die Jugendlichen brauchen gerade in der heutigen Zeit Orientierung und im Glauben ein Vorbild, da dies am nachhaltigsten für die Zukunft ist.“ Er bat die Erziehenden: „Beten Sie gemeinsam mit ihren Kindern. Die Firmung ist der Abschluss der Einführung ins Christsein.“ Den Abschluss dieses für die Pfarreiengemeinschaft festlichen Tages bildete ein Empfang mit dem Weihbischof und den örtlichen Priestern, Gemeindereferenten und den Vertretern der Pfarrgemeinden im Pfarrhof Lauterbach. (ep)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Eme-Feuer20181119_061109.tif
Blaulicht

Feuer zerstört Kneipe im Emersackerer Schloss

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden