Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Jägerblutschützen freuen sich über ihre neue elektronische Anlage

Investition

26.08.2020

Jägerblutschützen freuen sich über ihre neue elektronische Anlage

Die Jägerblutschützen Prettelshofen-Rieblingen freuen sich über ihre neue elektronische Schießanlage. 300 ehrenamtliche Arbeitsstunden stecken in dem Umbau.
Bild: Udo Wüst

Mitglieder investieren 300 Arbeitsstunden in den Umbau der Schießstände. Nun fehlt nur noch eines

Die neue elektronische Schießanlage des Schützenverein Prettelshofen-Rieblingen konnte an den Start gehen. Die Schützen haben viel Zeit – rund 300 ehrenamtliche Arbeitsstunden – in die neue Technik und den Umbau investiert.

Nach langer Vorbereitungsphase im Jahr 2019 begann zum Ende des Jahres der Umbau im Schützenheim in Prettelshofen. Im gleichen Zuge wurde im Schießstand eine neue moderne Beleuchtung installiert und alles den derzeitig gültigen Schießstand-Richtlinien angepasst.

Vorsitzende Elisabeth Sailer freut sich über den Einsatz der Schützen. Sie sagt: „Nur durch solch ein Engagement, in jeglicher Art und Weise konnten wir diesen Umbau erfolgreich meistern.“ Neben den zahlreich geleisteten Arbeitsstunden konnten auch Spenden gesammelt werden. Allerdings kann aufgrund der aktuellen Corona-Lage keine offizielle Einweihungsfeier stattfinden. Der Verein will es sich aber nicht nehmen lassen, sich für die Unterstützung zu bedanken und hofft auf eine baldige Feier. Auch um eine Live-Übertragung der Schießergebnisse bei Wettkämpfen im Gastraum zu ermöglichen, konnten für einen Bildschirm Spenden im Wert von knapp 700 Euro gesammelt werden. Ein Dank dafür geht an Georg Schweble, Richard Spengler, Elisabeth und Robert Sailer, Josef Knittl, Leonhard Rottmair, Xaver Trauner, Heinz Werner, Andreas Thoma, Christine und Miriam Wenninger, Reinhold Kreis, Martin Ortner, Stefan Ortner, Johann Bröll und Franz Meitinger. Viele Mitglieder sprechen von einem Meilenstein in der Entwicklung des Schießsportes und freuen sich nun über die acht neuen elektronischen Schießstände. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienemaßnahmen wird nun fleißig geübt. (pm )

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren